Drillisch und Tele Columbus vereinbaren Mobilfunk-Kooperation

Simmkarten-2Der Mobilfunkkonzern Drillisch hat mit dem Kabelanbieter Tele Columbus eine Mobilfunk-Kooperation vereinbart. Im Rahmen der Zusammenarbeit soll im zweiten Halbjahr ein eigenes Mobilfunkangebot bei dem Kabelnetzbetreiber eingeführt werden. Die Kunden sollen eine mobile Sprach-Flatrate, eine Daten-Flatrate und einen Highspeed-Datendienst auf LTE-Basis erhalten.

Die monatliche Grundgebühr für das Mobilfunkangebot soll günstig sein. Der Tarif kann nach Konzernangaben mit bestehenden Kombiangeboten über den Kabelanschluss erhältlich sein.


Die Vermarktung, die Vertragsdatenverwaltung, den Kundenservice und die Abrechnung der Mobilfunkdienste werden innerhalb der Kooperation von Tele Columbus übernommen. Auf der anderen Seite wird sich Drillisch für die Produktentwicklung, die mobilfunkspezifischen Abläufe, der Netzzuführung und den 2nd Level-Support verantwortlich zeichnen.

Zur Realisierung des Mobilfunkangebots wird auf das LTE-Netz von Telefonica O2 gesetzt. Die Bandbreite wird sich dadurch für die Daten-Flatrate auf bis zu 100 Megabit pro Sekunde belaufen. Der Preis für die Nutzung des neuen mobilen Sprach- und Datenprodukts soll zur Markteinführung bekanntgegeben werden. Von dem Angebot dürften vor allem Kunden profitieren, die unterwegs gerne mobil mit hoher Bandbreite surfen möchten und kostenbewusst sein möchten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

suchticker.de