Freenetmobile freeFlat im Preis gesenkt

freenet_88x31Der Mobilfunkanbieter Freenetmobile hat die monatliche Grundgebühr seiner Allnet-Flatrate freeFlat von 29,95 Euro auf 16,95 Euro gesenkt. Das Freivolumen wurde allerdings gleichzeitig von 500 auf 250 Megabyte um die Hälfte reduziert. Die Telefon-Flatrate gilt für Gespräche in das deutsche Festnetz und alle deutschen Mobilfunknetze. Der SMS-Versand wird mit 9 Cent pro Kurznachricht berechnet. Die Bandbreite beim mobilen Surfen beläuft sich auf bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde aber wird auf GPRS-Geschwindigkeit gesenkt sobald das Freivolumen überschritten wurde.

Das Starterpaket war bisher kostenlos und kostet mit der Preisanpassung nun einmalig 19,95 Euro. Die Realisierung des Allnet-Tarifs erfolgt über das Mobilfunknetz der Deutsche Telekom AG und die Mindestvertragslaufzeit der Freenet freeFlat auf zwei Jahre festgelegt. Gegen Zahlung eines monatlichen Aufpreises von 4,00 Euro erhalten Kunden den Tarif ohne Mindestvertragslaufzeit.

Auf Grund des halbierten Freivolumens eignet sich die Allnet-Flatrate vorwiegend nur noch für sporadisches mobiles Surfen im Internet. Zum Tarif kann auf Wunsch auch ein aktuelles Smartphone oder Handy dazu bestellt werden. Der Vorteil dieses Allnet-Tarifs ist die Möglichkeit gegen einen Aufpreis ihn ohne Mindestvertragslaufzeit zu erhalten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

suchticker.de