Telekom ersetzt Xtra-Card durch MagentaMobil Start

telekom-mobilfunkDie Deutsche Telekom AG hat auf der IFA ihre neuen Prepaid-Tarife MagentaMobil Start und FamilyCard Start vorgestellt. Sie ersetzen die seit 1997 erhältlichen Xtra-Card Tarife nach 18 Jahren. Nur die Xtra-Tarife Xtra Data für Laptops und Tablets bleiben bestehen.

Der MagentaMobil Start Tarif beginnt mit einem 9-Cent-Einheitstarif für Telefonate und SMS-Versand zu einem Monatspreis von 2,95 Euro. Eine Tagesflat mit 25 MB Freivolumen und 24 Stunden Laufzeit ist für 99 Cent buchbar. Die Bandbreite wurde für mobile Surfer von 3,6 auf 8 Megabit pro Sekunde mehr als veroppelt und statt HSDPA wird LTE genutzt.


Die Tarifoption Data Start S kostet 2 Euro monatlich, umfasst 100 MB Freivolumen und eine Internet-Flat mit bis zu 16 Megabit Bandbreite. Die zweite Datenoption Data Start M für 7 Euro pro Monat bietet 500 MB Freivolumen und ebenfalls eine bis zu 16 Megabit schnelle Internet-Flatrate. Die monatliche Grundgebühr steigt mit Buchung der Datenoptionen auf 4,95 Euro bzw. 9,95 Euro.

Die Xtra Triple und Xtra Click Tarife lassen sich ab sofort mit Einführung von MagentaMobil Start nicht mehr buchen und sind aus dem Marketing des Konzerns verschwunden. Die neuen Tarife richten sich vorwiegend an preisbewusste Nutzer, die unter anderem auch mobil schneller im Internet unterwegs sein wollen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

suchticker.de