DeutschlandSIM hat LTE-Tarife erneuert

news-handy-girlDer Mobilfunkdiscounter DeutschlandSIM bietet ein neues angepasstes LTE-Tarifportfolio seinen Kunden ab 4,99 Euro monatlich an. Die Kunden können zwischen den LTE-Tarifen LTE 750, LTE 2000, LTE 4000 und LTE 6000 wählen. Bei LTE 750 gibt es 250 Freieinheiten für Anrufe oder SMS und 750 MB Freivolumen für 4,99 Euro Grundgebühr pro Monat.

Der zweite LTE-Tarif LTE 2000 kostet monatlich 9,99 Euro, bietet eine Telefonie-Flat, SMS-Flat und 3 GB Freivolumen. Der dritte Tarif LTE 4000 umfasst für 14,99 Euro eine Telefonie-Flat, SMS-Flat und 5 GB Freivolumen.


Der letzte LTE-Tarif LTE 6000 umfasst für 19,99 Euro monatlich eine Telefonie-Flat, SMS-Flat und 6 GB Freivolumen. Die Bandbreite beläuft sich bei allen Tarifen auf bis zu 50 Megabit pro Sekunde im Downstream. Die Datenautomatik steht überall bereit und wird aktiv sobald das Freivolumen aufgebraucht werden. Maximal drei mal monatlich werden jeweils 100 Megabyte zu einem Preis von je 2,00 Euro zugebucht.

Eine Mindestvertragslaufzeit besteht, weil alle vier LTE-Tarife monatlich gekündigt werden können. Optional buchbar sind EU-Roaming und es besteht die Möglichkeit den gewählten Tarif mit einem Smartphone zu erhalten. Die verfügbaren Smartphones sind im Handel allerdings preiswerter erhältlich als bei DeutschlandSIM. Die Zielgruppe der neuen Prepaid-Tarife sind alle User, die regelmäßig mobil im World Wide Web unterwegs sind und dafür eine hohe Bandbreite benötigen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

suchticker.de