DeutschlandSIM mit neuen LTE-Tarifen ohne Laufzeit

news-handy-girlDer Mobilfunkanbieter DeutschlandSIM hat sein Angebot mit fünf neuen LTE-Tarifen erweitert. Die Kunden können zwischen den LTE-Tarifen LTE 500, LTE 1500, LTE 3000, LTE 5000 und LTE 10.000 wählen. Der Tarif LTE 500 umfasst für 12,99 Euro Grundgebühr eine Telefon-Flat, eine SMS-Flat und eine 500 MB Internet-Flat. Der zweite Tarif LTE 1500 bietet für 19,99 Euro monatlich eine Telefon-Flat, eine SMS-Flat, 1,5 Gigabyte Freivolumen und ein EU-Kontigent (100 Frei-SMS, 100 Freiminuten & 100 Megabyte Freivolumen).

Der dritte Tarif LTE 3000 verfügt für 24,99 Euro pro Monat über eine Telefon-Flatrate, SMS-Flatrate, 3 Gigabyte Freivolumen, ein EU-Kontigent (je 100 Freieinheiten SMS, Freiminuten und Megabyte) und eine Multicard. Der vorletzte Tarif LTE 5000 bietet für 39,99 Euro Grundgebühr eine Telefon-Flatrate, eine SMS-Flatrate, 5 Gigabyte Freivolumen, ein EU-Kontigent und zwei Mulitcards.


Beim fünften Tarif LTE 10.000 gewährt DeutschlandSIM für 69,99 Euro monatlich eine Telefon-Flatrate, eine SMS-Flatrate, ein EU-Kontigent und zwei Multicards. Das EU-Kontigent bei LTE 5000 und LTE 10.000 setzt sich aus 100 Freiminuten, 100 Frei-SMS und 1 GB Freivolumen zusammen.

Der große Vorteile aller fünf LTE-Tarife ist monatliche Kündbarkeit und die damit verbundene hohe Flexibilität. Die Realisierung des LTE-Tarifangebots erfolgt über das O2 Mobilfunknetz. Im Rahmen einer Tarifbestellung wird ein einmaliger Startpaketpreis von 29,99 Euro erhoben. Bei LTE-Tarifen kann mit einer Bandbreite von bis zu 100 Megabit pro Sekunde mobil durch das Internet gesurft werden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

suchticker.de