freenetmobile verdoppelt Bandbreite bei freeflat-Tarife

freenet_88x31Der Mobilfunkanbieter freenetmobile hat die Bandbreite bei seinen freeflat-Tarifen am 1.Oktober 2014 von 7,2 auf 14,4 Megabit pro Sekunde verdoppelt. Im Downstream liegt die Bandbreite bei 1,4 Megabit pro Sekunde. Die höhere Bandbreite gilt ausschließlich für die beiden freeflat-Tarife mit 500 Megabyt und 1 Gigabyte Freivolumen. Der Basistarif freeflat mit 250 Megabyte Freivolumen behält weiterhin seine bisherige Bandbreite von 7,2 Megabit pro Sekunde.

Die Geschwindigkeit wird im Basistarif nur verdoppelt, wenn vorher ein Upgrade auf 500 Megabyte bzw. 1 Gigabyte durchgeführt wurde. In allen freeflat-Tarifen ist eine Festnetz-Flatrate, eine Mobilfunk-Flatrate und Daten-Flatrate enthalten. Die monatliche Grundgebühr des Grundtarifs freeflat beläuft sich auf 16,95 Euro. Eine Aufbuchung auf 500 MB erhöht die Grundgebühr auf 20,95 Euro und bei 1 GB sind es 22,95 Euro.


Der SMS-Versand wird bei der freeflat mit 9 Cent pro Kurznachricht berechnet, während bei den beiden Datenoptionen eine SMS-Flatrate enthalten ist. Die Mindestvertragslaufzeit liegt bei jeweils 24 Monaten aber auf Wunsch ist der Basistarif auch ohne Laufzeit buchbar und kostet dann 20,95 Euro monatliche Grundgebühr. Bei einer Rufnummernmitnahme erhalten Neukunden eine einmalige Bonusgutschrift von 25 Euro. Die monatliche Grundgebühr bei den freeflat-Tarifen ist bezogen auf das gebotene Freivolumen und die Bandbreite sehr hoch. Die lange Vertragslaufzeit von zwei Jahren ist der zweite Minuspunkt dieses Tarifangebots.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

suchticker.de