Klarmobil mit neuer Allnet Flat und Smartphone Flat

klarmobil-logoDer Mobilfunkdiscounter Klarmobil hat sein Tarifportfolio um Allnet Flats und eine Smartphone Flat erweitert. Die bisherige Allnet-Spar-Flat wurde in Allnet Flat umbenannt und ist ab sofort in vier Tarifvarianten erhältlich. Die erste Variante Allnet Flat 500 im D-Netz kostet 19,95 Euro monatlich, wofür der Kunde ein Freivolumen von 500 Volumen pro Monat und eine Telefon-Flatrate erhält. Die Telefon-Flatrate gilt für Anrufe in alle deutschen Netze und für den SMS-Versand werden 9 Cent pro SMS berechnet. Mit dem gewährten Freivolumen kann der Kunde eine Bandbreite von bis zu 7 Megabit pro Sekunde in Anspruch nehmen.

Die zweite Tarifvariante Allnet Flat 1000 bietet für 24,95 Euro monatlich 1 GB Freivolumen, eine Telefon-Flatrate und bis zu 28 Megabit Bandbreite. Der SMS-Versand kostet 9 Cent pro Kurzmitteilung. Die dritte Tarifausführung Allnet Flat 2000 setzt sich für 34,95 Euro monatlich aus 2 GB Freivolumen, einer Telefon-Flatrate, einer SMS-Flatrate und bis zu 42 Megabit Bandbreite zusammen. Die Allnet Flat 2000 kann alternativ im O2-Netz gebucht werden, kostet dann 29,85 Euro monatlich und bietet mit maximal 21,6 Megabit eine geringere Bandbreite. In den ersten 24 Monaten sind alle Allnet Flats kostengünstiger.


Bei den Smartphone-Flatrates kann der Kunde zwischen den Tarifen Smartphone Flat 500 und Smartphone Flat 1000 für 9,95 Euro bzw. 14,95 Euro monatliche Grundgebühr mit 500 bzw. 1000 MB Freivolumen wählen. Die Smartphone-Flats richten sich als Zielgruppe in erster Linie an Einsteiger.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

suchticker.de