LTE-Tarif Congstar Homespot bietet 20 GB Freivolumen

congstarDer neue LTE-Tarif Congstar Homespot kostet 20 Euro monatlich und beitet dafür als Gegenleistung ein Freivolumen mit 20 GB pro Monat. Der Tarif eignet sich eher für daheim oder Leute die beruflich unterwegs sind aber zum Beispiel in Pensionen übernachten müssen, wo nicht immer ein WLAN-Hotspot zur Verfügung steht. Im Downstream beläuft sich die Bandbreite auf bis zu 20 Megabit pro Sekunde und im Upstream werden maximal 5,7 Megabit geboten.

Eine stationäre Verwendung ist vorgegeben, weshalb der Kunde eine feste Adresse hinterlegen muss in deren Umkreis der Congstar Homespot genutzt werden darf und wird der Standort gewechselt, kostet dies 20 Euro pro Adresswechsel. Nach Verbrauch des gewährten Freivolumens wird die Bandbreite auf 384 Kilobit pro Sekunde heruntergefahren. Optional kann zum Tarif ein WLAN-Router für einmalig 119,99 Euro oder einer monatlichen Mietgebühr hinzugebucht werden.


Der Kunde kann mit dem Congstar Homespot keine Festnetz-Telefonate führen, jedoch sind Internet-Telefonie per Voice over IP erlaubt. Der LTE-Tarif des Mobilfunkdiscounters wurde auf der IFA 2016 in Berlin der Öffentlichkeit vorgestellt und wird über das LTE-Netz des Mutterkonzerns Deutsche Telekom AG realisiert. Wer unterwegs ist und zum Beispiel als Monteur immer in gleichen Pension oder Motel ohne WLAN übernachtet, der sollte sich den Congstar Homespot mal anschauen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

suchticker.de