Neuer Congstar Prepaid-Tarif bietet Text-Messaging

congstarDer Mobilfunkanbieter Congstar ersetzt seinen 9-Cent-Tarif durch den neuen Prepaid-Tarif »Prepaid wie ich will« und verfügt über die kostenlos zubuchbare Messaging-Option. Diese Option kostet keinen Aufpreis, bietet 1 Gigabyte monatliches Freivolumen und bis zu 32 Kilobit Bandbreite pro Sekunde. Wenn das freie Datenvolumen aufgebraucht wurde, erfolgt eine Reduzierung der Bandbreite auf 2 Kilobit.

Der SMS-Versand und Telefonate werden mit 9 Cent pro Nachricht bzw. pro Minute berechnet. Die zubuchbare Option ist Congstar zufolge nur für den Versand von Textnachrichten gedacht aber ein mobiles Surfen ist möglich, jedoch nur mit der genannten mageren Bandbreite.


Der Prepaid-Tarif kann per App oder Browser über einen Schieberegler individuell angepasst werden. Dafür stehen entsprechende Schieberegler für Telefonate, SMS-Versand und mobiles Internet zur Auswahl. Die gebuchte Option ist für 30 Tage gültig. Der Bereich Telefonie beinhaltet ausschließlich noch All-Net-Flatrates, wodurch die Freiminuten in allen Netzen verwendbar sind.

Gebucht werden können zusätzlich 100 Freiminuten (2,00 Euro), 300 Freiminuten (4,00 Euro) oder 500 Freiminuten (8,00 Euro). Bei den SMS-Kontigenten lassen sich 100 Frei-SMS, 300 Frei-SMS und 500 Frei-SMS zu den gleichen Preisen buchen. Gegen Zahlung von 2 Euro, 4 Euro oder 8 Euro sind 100 MB, 300 MB bzw. 500 MB Freivolumen buchbar. Die Bandbreite beläuft sich auf maximal 7,2 Megabit im Downstream und 1,4 Megabit im Upstream. Sollte das freie Datenvolumen aufgebraucht sein, findet eine Reduzierung der Datenrate auf 64 Kilobit pro Sekunde statt.

Wer einen Aufpreis von 5 Euro zahlt, kann bei den drei Datenflatrates die Bandbreite auf 14,4 Megabit pro Sekunde verdoppeln. Der neue Congstar Prepaid-Tarif kann seit gestern bestellt werden und ab dem 27.Juli 2015 sollen zwei fertige Pakete für je 10,00 Euro pro Monat buchbar sein.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

suchticker.de