Lidl mobile

Allgemeines zu Lidl mobile

Lidl ist nicht nur ein Lebensmittel Discounter, sondern hat mit Lidl mobile auch noch einen Prepaid Tarif zu bieten. Die Dienste werden über das Netz von o2 angeboten und es gibt einen einheitlichen Tarif mit Kostenstopp. Die Kosten können nie mehr als 40 Euro monatlich betragen. Dies wäre nur dann möglich, wenn auch noch Zusatzoptionen gebucht werden oder Roaming Gebühren anfallen. Als Kooperationspartner tritt zudem auch Fonic auf.

Tarifdetails zu Lidl mobile

Die Tarife nehmen sich nicht viel mit denen des Anbieters Fonic. Die SIM Karte gibt es schon für einmalig 9,95 Euro und sie beinhaltet ein Startguthaben von 10 Euro. Es kostet die Minute in alle deutschen Netze nur 9 Cent. Dies betrifft die Mobilfunknetze und auch das deutsche Festnetz. Für SMS fällt der gleiche Preis an. Die Taktung beträgt 60/60. Zudem können bereits ab 9 Cent in der Minute Gespräche in ausländische Festnetze geführt werden, wie etwa in die USA oder Kanada. In die Mobilfunknetze in diesen Ländern kann ab 29 Cent in der Minute gerufen werden. SMS können für 19 Cent das Stück in ausländische Netze geschickt werden. Für das Surfen im mobilen Internet fallen 24 Cent pro MB an. Es gibt keine Grundgebühren oder Mindestumsätze für die Kunden.

Zusatzoptionen und Aufladung bei Lidl mobile

Das Guthaben kann zum einen via Bankeinzug oder auf der anderen Seite über einen Aufladebon geladen werden. Die Kunden können zudem verschiedene Daten Optionen buchen. Die Flatrate für 24h kostet dabei 1,99 Euro. Smartphone Nutzer können eine Flat schon für 8,99 Euro im Monat abschließen. Auch für die Nutzung im Ausland können verschiedene Pakete gebucht werden. Mit der volumenbasierten Abrechnung kann natürlich auch gesurft werden.

suchticker.de