Mobile Hardware

Xiaomi Redmi X4 Note ein echter Preisknaller

news-handy2Das Smartphone Xiaomi Redmi X4 Note ist bei Gearbest aktuell bis zum 15. August 2017 für 115,68 Euro erhältlich und würde in Deutschland sicherlich doppelt so viel kosten, weshalb sich der Kauf über den chinesischen Onlineshop lohnt. Zur Auswahl stehen die Gehäusefarben Schwarz, Silber, Champagner, Pink und Grün. Im Rahmen des Flash Sale ist das Xiaomi Redmi X4 Note zu dem genannten Schnäppchenpreis nur in der Gehäusefarbe Champagner verfügbar. In den anderen Farben ist das Smartphone etwas teurer.

Technisch bietet das Xiaomi Redmi 4X Note eine erstklassige Ausstattung und beeindruckt mit bis zu zwei Tagen Akkulaufzeit. Als CPU arbeitet ein stromsparender und dennoch leistungsstarker Qualcomm Snapdragon 625 Octacore-Prozessor, dessen acht Kerne mit je 2,0 Gigahertz getaktet sind und Unterstützung von 3 GB RAM Arbeitsspeicher erhält. Der Grafikchipsatz Adreno 506 unterstützt den Prozessor bei anspruchsvollen Anwendungen und Spielen. Der interne Speicher von 16 bis 64 GB kann mit einer Speicherkarte auf maximal 128 GB erweitert werden. Die Kommunikationsstandards WLAN, 2G, 3G und Bluetooth werden unterstützt.


Die Auflösung des 5,5 Zoll Displays beläuft sich auf 1920*1080 Pixel. Die Hauptkamera nimmt mit einer Auflösung von 13 Megapixeln auf und bietet ein Blitzlicht. Auf der Frontkamera steht eine Auflösung von 5 Megapixeln zur Verfügung. Google Android 7.0 Nougat läuft als Betriebssystem auf dem Smartphone. Die Akkukapazität liegt bei 4100 Milliamperestunden und reicht mit einer Akkuladung für eine Laufzeit von bis zwei Tagen.

Bei Bestellung des Xiaomi Redmi 4X Note über Gearbest empfiehlt sich die Lieferung per „Expeditet Shipping“ und erhält das Smartphone nach drei bis sieben Tagen per Paketdienst geliefert.

Huawei Y6 Einsteiger-Smartphone exklusiv bei Aldi

news-handy2Der chinesische Hersteller Huawei präsentierte Anfang Juli 2017 seine neuen Einsteiger-Smartphones Huawei Y6 und Y7. Zur Markteinführung ist das Huawei Y6 seit Donnerstag bis zum 10. August 2017 in allen Filialen der Discounterkette Aldi für rund 150 Euro erhältlich. Die Käufer erhalten das Smartphone zusammen mit einem Aldi Talk Starter-Kit und 10 Euro Startguthaben.

Technisch verfügt das Huawei Y6 über ein 5,0 Zoll HD-Display mit einer Auflösung von 1280*720 Pixel und als CPU dient ein Mediatek MT6737T Quadcore-Prozessor. Die vier Kerne arbeiten mit einer Taktfrequenz von jeweils 1,4 Gigahertz und werden von 2 GB RAM unterstützt. Der Flashspeicher beträgt 16 GB und ist mit einer microSD-Karte um bis zu 128 GB erweiterbar. Im Bereiche Netzwerke werden die Standards 2G, 3G, 4G und WLAN unterstützt. Mobile Navigation steht per GPS zur Verfügung. Die Sensorenphalanx setzt sich aus einem Beschleunigungssensor, Nährungssensor, Kompass und Umgebungslichtsensor zusammen.

Die Hauptkamera nimmt mit einer Auflösung von 13 Megapixeln auf und arbeitet mit einem zweifarbigen LED-Blitz. Die Frontkamera läuft mit 8 Megapixeln und wird von einem LED-Fotolicht unterstützt. Google Android 6.0 Marshmallow läuft als Betriebssystem auf dem Huawei Y6 Einsteiger-Smartphone. Die Akkulaufzeit des 3000 Milliamperestunden starken Akkus beläuft sich nach Herstellerangaben auf 1,5 Tage und zusätzlich wurde eine Energiespar-Technologie in das Smartphone integriert.

Zusammen mit einer Daten-Flatrate kann das Huawei Y6 optimal zum mobilen Surfen mit hoher Bandbreite genutzt werden.

Medion Life E5006 Smartphone bei Aldi Nord

Bei Aldi Nord kann ab dem 23. Februar 2017 das Smartphone Medion Life E5006 für 129 Euro erworben werden und beinhaltet eine Aldi Talk Prepaidkarte mit 10 Euro Startguthaben. Auf dem 5 Zoll Display wird mit einer Full HD-Auflösung von 1280*720 Pixeln gearbeitet, die für eine scharfe Darstellung aller Bildschirminhalte sorgt.

Als CPU kommt ein Quadcore-Prozessor mit vier Kernen zum Einsatz, die mit jeweils 1,3 Gigahertz getaktet sind und von 2 GB RAM unterstützt werden. Der interne Flashspeicher liegt bei 16 GB und läßt sich per microSD-Karte erweitern. Die Besonderheit des Medion Life E5006 besteht in einem DualSIM-Slot, weshalb das Smartphone neben Aldi Talk zum Beispiel mit einem LTE Datentarif betrieben werden kann. Nach Angaben von Aldi Nord erlaubt das 2500 Milliamperestunden starke Akku stundenlanges Telefonieren und Surfen.

Im Kommunikationsbereich werden GSM, GPRS, EDGE, HSPA+, LTE und WLAN unterstützt. Die Hauptkamera auf der Rückseite arbeitet mit 8 Megapixeln Auflösung, bietet einen Autofokus, Blitzlicht und Digitalzoom. Abgerundet wurde die Ausstattung beim Medion Life E5006 mit Bluetooth 4.2, GPS, MP3-Player und einer Organizer-Funktion. Der Lieferumfang des Medion Life E5006 besteht aus einem Akku, Ladegerät, USB-Datenkabel, Ladekabel, Sicherheitshandbuch und einer Kurzanleitung. Als Betriebssystem läuft Google Android 6.0 Marshmallow auf dem Einsteiger-Smartphone.

Lenovo P2 Mittelklasse-Smartphone kostet 350 Euro

news-tabletDer chinesische Hersteller Lenovo hat mit dem Lenovo P2 ein neues Mittelklasse-Smartphone für rund 350 Euro vorgestellt. Neben diesem Modell werden die neuen Smartphones K6, C2 und Lenovo B auf den Markt kommen. Das Lenovo P2 verfügt über ein 5,5 Zoll OLED-Display mit FullHD-Auflösung und als CPU wurde ein Qualcomm Snapdragon 625 mit 2 GHz Taktfrequenz verbaut. Der Arbeitsspeicher beträgt 3 GB und unterstützt den Prozessor bei seiner Arbeit. Der fest verbaute Akku mit 5100 Milliamperestunden Kapazität soll eine Laufzeit von drei Tagen haben.

Der Flashspeicher des Lenovo P2 von 32 GB kann mit einer microSD-Karte erweitert werden. Als Besonderheit verfügt das Lenovo P2 über einen DualSIM-Slot für zwei SIM-Karten. Die Hauptkamera arbeitet mit 13 Megapixeln und 5,0 Megapixel sind es bei der Zweitkamera. Im Bereich Kommunikation werden alle modernen Standards unterstützt.

Das zweite Modell Lenovo K6 für 200 Euro bietet ein 5 Zoll FullHD-Display, eine 13 Megapixel Kamera, einen Qualcomm Snapdragon 430 Quadcore-Prozessor, 2 GB RAM und 16 GB Flashspeicher. Das Lenovo C2 verfügt bei einem Preis von 130 Euro über ein 5 Zoll Display mit 1280*720 Pixel Auflösung, ein Mediatek Quadcore-Prozessor, 1 GB RAM, 8 GB Flashspeicher, bietet ein 2750 Milliamperestunden starken Akku und einen DualSIM-Slot. Das letzte Modell Lenovo B2 für 200 Euro bietet ein 4,5 Zoll Display mit 800*480 Pixel Auflösung, ein 2000 Milliamperestunden Wechselakku und einen schwachen Prozessor.

Alle neuen Lenovo Smartphones sind ab sofort in verschiedenen Gehäusefarben erhältlich und können selbstverständlich mit Smartphone-Flatrates oder Datentarifen betrieben werden.

Kodka Ektra – Erstes Kamera-Smartphone von Kodak

Weihnachten-1Das Kodak Ektra ist das erste Kamera-Smartphone des US-Kameraherstellers Kodak und wird ab Dezember 2016 für 499 Euro erhältlich sein. Die Besonderheit ist das Gehäuse welches an das Design der Kodak Ektra aus dem Jahr 1941 erinnert und auf der Rückseit eine Kameralinse mit rund zwei Zentimeter im Durchmesser zeigt.

Als zentrale Recheneinheit wurde ein Mediatek Helios X20 Decacore-Prozessor mit elf Kernen gewählt, die mit jeweils 2,3 GHz getaktet wurden und Unterstützung von 3 GB RAM erhalten. Die Hauptkamera auf der Gehäuserückseite arbeitet mit 21 Megapixel Auflösung und einem Dual-LED-Blitz. Selfies und Videotelefonate können mit der 13 Megapixel Frontkamera gemacht werden. Der interne Speicher von 32 GB ist per microSD-Karte um 128 GB erweiterbar.

Bei den Sensoren stehen Umgebungslicht, Beschleunigungssensor, Gyroskop, E-Kompass und ein Annäherungssensor zur Verfügung. Im Kommunikationsbereich stehen alle modernen Standards inklusive LTE zur Nutzung bereit. Mobile Navigation wurde mit GPS und Glonass verbaut. Auf dem 5 Zoll FullHD IPS-Display werden alle Bildschirminhalte erstklassig dargestellt und Google Android 6.0 Marshmallow wurde als Betriebssystem installiert. Wer gerne unterwegs fotografiert, dem sei das Kodak Ektra Kamera-Smartphone zum Kauf empfohlen. Die Markteinführung erfolgt im Dezember und somit könnte man das Kodak Ektra auch zusammen mit einem passenden Smartphone-Tarif als Weihnachtspräsent verschenken.

Einsteiger-Smartphone Wileyfox Swift zum Sparpreis

news-handy-girl3Das Einsteiger-Smartphone Wileyfox Swift kann bei Amazon derzeit für einen Preis von 140 Euro mit 40 Euro Ersparnis gegenüber dem Normalpreis erworben werden. Auf dem 5 Zoll Display wird eine Auflösung von 1280*720 Pixeln geboten und sorgt für eine kristallklare Darstellung aller Bildschirminhalte. Die verbaute Hauptkamera arbeitet mit 13 Megapixel Auflösung, bietet einen Autofokus und ein Dual-Blitzlicht. Die Zweitkamera auf der Frontseite dient mit 5 Megapixel Auflösung der Videotelefonie und eignet sich für Selfies.

Der Flashspeicher beträgt 32 GB und kann mit einer microSD-Karte um bis zu 64 GB erweitert werden. Bei der CPU entschied sich der Hersteller beim Wileyfox Swift für ein Qualcomm Snapdragon 410 Quadcore-Prozessor, dessen vier Kerne mit jeweils 1,2 GHz getaktet wurden und Unterstützung von 2 GB RAM erhalten.

Der Mobilfunkstandard LTE wird unterstützt und mit dem DualSIM-Slot ist das Smartphone mit zwei SIM-Karten nutzbar. Zur mobilen Navigation steht GPS bereit. Der wechselbare Akku soll Herstellerangaben zufolge eine Akkulaufzeit von einem Tag haben. Als Betriebssystem wurde Cyanogen OS basierend auf Google Android installiert.

Das Wileyfox Swift kann mit einer Smartphone-Flatrate oder LTE-Flatrate zum mobilen Surfen genutzt werden. Zum Schnäppchenpreis von 140 Euro ist das Smartphone nur zeitlich befristet eine Woche lang erhältlich. Wer ein solides preiswertes Smartphone sucht, der sollte sich das Modell mal anschauen.

Coolpad strebt mit Smartphones nach Deutschland

news-tabletDer chinesische Handyhersteller Coolpad steigt mit dem Smartphone-Modell Modena in den deutschen Markt ein. Im Jahr 2014 war das Unternehmen der siebtgrößte Smartphone-Hersteller auf dem gesamten Globus und landete in China auf dem vierten Platz. Das Smartphone Coolpad Modena kostet 170 Euro und verfügt über eine sehr gute Ausstattung.

Auf dem 5,5 Zoll QHD-Display wird mit einer Auflösung von 960*540 Pixeln gearbeitet und der verbaute Qualcomm Snapdragon 410 Quadcore-Prozessor des Android-Smartphone wurde mit 1,2 Gigahertz pro Kern getaktet. Der Flashspeicher kann mit einer microSD-Karte von 8 GB auf bis zu 32 GB erweitert werden. Der Arbeitsspeicher beträgt 1 GB und unterstützt die CPU bei ihrer Arbeit.

Die Hauptkamera des Coolpad Modena nimmt mit 8 Megapixel auf, bietet einen Autofokus und eine FullHD-Aufnahmefunktion. Als Zweitkamera dient eine 2 Megapixel Kamera für Selfies und einer 720p-Aufnahmefunktion für Videochats. Zur mobilen Navigation sind GPS und Glonass verfügbar. Im Bereich Kommunikation werden Bluetooth 4.0, WLAN und UMTS werden unterstützt. Als Betriebssystem läuft Google Android 5.1 Lollipop auf dem Smartphone.

Der DualSIM-Slot des Coolpad Modena erlaubt es das Smartphone zum Beispiel mit einer Allnet-Flat und Smartphone-Tarif getrennt zu betreiben. Das zweite Smartphone Coolpad bietet fast die gleiche Ausstattung aber hat mit 5 Megapixel eine schwächere Kamera und das Display ist mit 4,7 Zoll kleiner.

Penny bietet Alcatel Onetouch 5022 zum Sparpreis

news-handy-girlBei Penny ist ab dem 21.Dezember 2015 das Einsteiger-Smartphone Alcatel Onetouch 5022D für 119 Euro erhältlich und ist ein echter Sparpreis. Im Handel wie bei Amazon kostet es derzeit rund 150 Euro. Der Käufer kann das Smartphone in der Gehäusefarbe Schwarz erwerben und erhält dazu drei Wechselcover in unterschiedlichen Farben.

Die Auflösung des fünf Zoll umfassenden IPS-Display wurde auf 1280*720 Pixel festgelegt und dürfte für eine relativ klare Darstellung der Inhalte auf dem Bildschirm sorgen. Als CPU steht ein namentlich unbekannter Quadcore-Prozessor mit vier Prozessoren mit jeweils 1,3 GHz Taktfrequenz bereit, die von 1 GB RAM unterstützt wird. Der interne Speicher von 8 GB kann per microSD-Karte um maximal 32 GB erweitert werden.

Die Hauptkamera arbeitet mit 8 Megapixeln Auflösung, bietet einen LED-Blitz, Autofokus und vierfachen digitalen Zoom. Ein Selfie wird mit der zweiten Kamera aufgenommen, die eine Auflösung von 5 Megapixeln bietet und sich außerdem für Videotelefonate eignet. Im Bereich Kommunikation werden GSM, GPRS, UMTS, HSDPA, WLAN und Bluetooth 4.0 unterstützt. Als Betriebssystem kommt Google Android 5.1 Lollipop auf dem Smartphone zum Einsatz.

Die Zielgruppe des Alcatel Onetouch 5022D sind Einsteiger und zusammen mit einem Datentarif kann das Smartphone gleich nach dem Kauf zum mobilen Surfen genutzt werden. Der DualSIM-Slot bietet die Möglichkeit das Smartphone mit zwei unterschiedlichen SIM-Karten oder Smartphone-Tarifen zu betreiben.

LTE-Smartphone Medion X5004 bei Aldi Nord

news-handy-girlDas LTE-Smartphone Medion X5004 kann ab dem 10.Dezember 2015 für 199 Euro in den Filialen der Discounterkette Aldi Nord erworben werden. Die Auflösung des 5 Zoll großen IPS-Display beläuft sich auf 1920*1080 Pixel und geschützt wird der Bildschirm mit Gorilla Glass.

Als CPU wurde eine Qualcomm Snapdragon 615 Octacore-Prozessor mit 1,5 Gigahertz Taktfrequenz pro Kern verbaut. Bei seiner Arbeit wird der Achtkern-Prozessor von 2 GB RAM unterstützt. Der interne Flashspeicher beträgt 16 GB und kann mit einer microSD-Karte um bis zu 128 GB erweitert werden. Die Kapazität des Akku beläuft sich auf 2600 Milliamperestunden, was Samsung zufolge für bis zu 640 Minuten Gesprächszeit und maximal 93 Stunden im Bereitschaftsmodus reichen soll.

Die Hauptkamera auf der Rückseite nimmt Fotos mit 13 Megapixeln auf, bietet einen LED-Blitz, Autofokus und Digitalzoom. Auf der Frontseite befindet sich eine 5 Megapixel Kamera für Selfies und Videotelefonate.

Mobil gesurft werden kann per WLAN, UMTS, HSDPA und LTE. Bei LTE steht eine Bandbreite von bis zu 150 Megabit pro Sekunde zur Verfügung. Per Bluetooth 4.0 lassen sich Daten zwischen dem Medion X5004 und einem anderen Gerät drahtlos austauschen.

Als Besonderheit verfügt das Smartphone über einen DualSIM-Slot, mit dem zwischen privaten und beruflichen Telefonate besser getrennt werden kann. Ein UKW-Radio und Kopfhöreranschluss sind ebenfalls verfügbar. In Verbindung mit einem LTE-Tarif kann man das Medion X5004 optimal für das mobile Surfen unterwegs nutzen.

Smartphone-Markt weltweit zweistellig gewachsen

Weihnachten-1Der weltweite Smartphone-Markt befindet sich weiter im Aufwind und legte der Absatz im dritten Quartal 2015 im Vergleich zum Vorjahr um 15 Prozent auf 353 Millionen Smartphones zu. Nach Einschätzung der Marktforscher werden in vier bis fünf Jahren alle ausgelieferten Handys Smartphones sein. Der indische Markt für Smartphones verzeichnet ein rapides fast grenzenloses Wachstum. Chinesische Hersteller wie Xiaomi, ZTE und Huawei profitieren von dieser Entwicklung, weil sie sich für über 50 Prozent der gebauten Smartphones verantwortlich zeichnen.

Das südkoreanische Unternehmen Samsung erreichte einen Marktanteil von 23,7 Prozent und konnte 83,5 Millionen Smartphones im dritten Quartal 2015 absetzen. Auf den zweiten Platz landete Apple mit 13,1 Prozent Marktanteil. Die chinesischen Hersteller Huawei, Lenovo und Xiaomi folgen mit 7,1 Prozent sowie zwei mal 4,9 Prozent auf den letzten drei Plätze der Top 5 der größten Smartphone-Hersteller der Welt.

Auf dem Betriebssystem-Markt ist Google Android mit rund 85 Prozent und werde Gartner zufolge in absehbarer Zeit so bleiben. Der Nachzügler Microsoft Windows wird in den kommenden drei bis vier Jahren mit weniger als drei Prozent Marktanteil auf einem geringen Level verharren. Von den verkauften Smartphones im genannten Zeitraum waren lediglich 1,7 Prozent mit Windows ausgestattet. Microsoft strebte eigentlich eine starke Marktstellung von bis zu 20 Prozent Marktanteil an.

Ein Nischendasein von 0,3 Prozent fristet Blackberry, weshalb der der kanadische Hersteller Blackberry mit dem Blackberry Priv nun sein erstes Android-Smartphone auf den Markt brachte und es dürften weitere Blackberry-Modelle mit Google Android als Betriebssystem geplant sein.

suchticker.de