Mobile Hardware

Nokia 2 kommt 2018 auf deutschen Markt

Das Einsteiger-Smartphone Nokia 2 erscheint 2018 in Deutschland und wird zu einem Preis von 119 Euro erhältlich sein. Die Akkulaufzeit liegt nach Angaben des Herstellers HMD Global bei bis zu zwei Tagen. Das Smartphone ist in einem Aluminium-Unibody eingebettet, während die Rückseite aus Polycarbonat gefertigt wurde und dadurch gut in der Hand liegen dürfte. Zur Auswahl steht das Nokia 2 in zwei Varianten mit einer Single-SIM und Dual-SIM.

Auf dem 5 Zoll Display wird mit einer Auflösung von 1280*720 Pixeln gearbeitet und dank Gorilla Glass 3 vor Kratzern bewahrt. Im Nokia 2 arbeitet ein Qualcomm Snapdragon 212 Quadcore-Prozessor, dessen vier Kerne mit maximal 1,3 Gigahertz getaktet sind und Unterstützung von 1 GB RAM erhalten. Der interne Flashspeicher beträgt 8 GB und per microSD-Karte um 256 GB erweiterbar.


Die Hauptkamera auf der Rückseite nimmt mit 8 Megapixeln Auflösung auf und für die Zweitkamera stehen 5 Megapixel bereit. Vom Einsteiger-Smartphone werden die Kommunikationsstandards WLAN, LTE, Bluetooth 4.1 und die mobile Navigation per GPS unterstützt. Abgerundet wurde die Ausstattung mit einem 3,5 mm Klinkenanschluss und einem microUSB-Port. Google Android 7.0 Nougat läuft als Betriebssystem auf dem solide verarbeiteten Smartphone, doch ein Update auf Google Android 8.0 Nougat wurde bereits angekündigt.

Im Handel soll das Nokia 2 in zwei unterschiedlichen Schwarztönen und Weiß für 119 Euro ab dem kommenden Jahr für weniger als 120 Euro auf dem deutschen Markt erhältlich sein. Die Markteinführung in andere Länder wird Herstellerangaben zufolge Mitte November erfolgen. In Kombination mit einer Allnet-Flat lässt sich das Smartphone optimal nutzen und bei der DualSIM-Variante sogar mit zwei unterschiedlichen Tarifen.

Xiaomi expandiert mit Xiaomi Mi A1 nach Europa

Das chinesische Unternehmen Xiaomi gilt als aufsteigender Stern auf dem hart umkämpften Smartphone-Markt und sorgt vor allem mit qualitativ hochwertigen Smartphones wie Tablets zu günstigen Preisen für Aufmerksamkeit. Bislang mussten die Geräte über Gearbest oder anderen Händlern importiert werden. Jetzt strebt der Hersteller mit dem Smartphone Xiaomi Mi A1 nach Spanien in den europäischen Markt und bietet es dort für 229 Euro an. Deutsche Anwender können es ohne Probleme zu sich nach Hause senden lassen.

Technisch wurde das Xiaomi Mi A1 mit einem 5,5 Zoll Full HD-Display, Qualcomm Snapdragon 625 64 Bit Octacore-Prozessor, 4 GB RAM, 64 GB Flashspeicher, einer 12 Megapixel Dualkamera, Fingerabdruckscanner, Infrarotsender und USB C-Port ausgestattet.

Der Flashspeicher ist erweiterbar und bei Bedarf kann das Smartphone mit zwei SIM-Karten genutzt werden. Eingebettet ist das Xiaomi Mi A1 in einem attraktiven schmalen Metallgehäuse. Google Android 7.1 Nougat wurde als Betriebssystem installiert und Anwender profitieren von einer zweijährigen Update-Garantie. Der effiziente Qualcomm Snapdragon 625 Octacore-Prozessor sorgt im Zusammenspiel mit dem leistungsstarken Akku für eine Laufzeit von bis zwei Tagen. In Verbindung mit einer Smartphone-Flatrate und einer Allnet-Flat lässt sich das Xiaomi Mi A1 optimal für berufliche wie private Telefonate nutzen.

Lamborghini-Smartphone Alpha One kostet rund 2100 Euro

news-handyDas Unternehmen Tonino Lamborghini hat mit dem Alpha On ein Lamborghini-Smartphone vorgestellt und kostet über 2000 Euro. Das Luxus-Smartphone wurde in ein Gehäuse aus Liquid Metal und Leder eingebettet. Das Design wirkt mächtig und ein wenig übertrieben.

Als CPU arbeitet ein Qualcomm Snapdragon 820 Quadcore-Prozessor mit vier Kernen und kam im März 2015 auf den Markt. Unterstützt wird der Prozessor von 4 GB RAM Arbeitsspeicher. Das Display hat eine Größe von 5,5 Zoll bei 2560*1440 Pixel Auflösung und sorgt für eine kristallklare Darstellung aller Bildschirminhalte. Der Flashspeicher von 64 GB ist per microSD-Karte erweiterbar. Auf der Rückseite befindet sich die Hauptkamera mit 20 Megapixel Auflösung, optischen Bildstabilisator und einer 4K-Videoaufnahmefunktion. Wie hoch die Auflösung der Frontkamera ist, darüber veröffentlichte der Hersteller keine Informationen.

Ein dedizierter DAC-Chip soll Herstellerangaben zufolge beim Alpha One für eine bessere Wiedergabe von Audiosignale sorgen, als es bei anderen Smartphones der Fall ist und Dolby Atmos wird unterstützt. Die zwei integrierte Lautsprecher wurde nach vorne ausgerichtet. Die Kapazität des Akkus liegt bei 3250 Milliamperestunden mit einer Sprechzeit von 24 Stunden und im Bereitschaftsmodus sollen es 12 Tage sein. Google Android 7.0 Nougat wurde als Betriebssystem installiert und das Alpha One kann mit zwei SIM-Karten betrieben werden.

Das Alpha One ist im Onlineshop von Tonino Lambhorgini ab sofort für umgerechnet rund 2100 Euro bestellbar. Der Käufer erhält das Smartphone mit Lederhülle und Ladekabel, doch ein Ladegerät muss extra zugekauft werden. Im Zusammenspiel mit einem Smartphone-Tarif und Allnet-Flatrate können Kunden das Alpha One optimal nutzen, indem zwischen beruflichen und privaten Telefonate getrennt wird.

Nokia 8 ab sofort vorbestellbar

news-handy2Das Nokia 8 ist das erste Flaggschiff der finnischen Firma HMD Global und kann seit wenigen Tagen bereits vorbestellt werden. Der Verkaufspreis liegt bei rund 580 Euro und dafür erhält der Käufer ein Oberklasse-Smartphone mit Top-Ausstattung. Zur Auswahl stehen die Gehäusefarben Silbergrau, Kupfer, Blau matt und Blau glänzend. Bestellbar ist das Nokia 8 bei Amazon, Saturn, Media Markt und gut geführten weiteren Anbietern.

Auf dem 5,3 Zoll IPS LCD-Display wird mit einer QHD-Auflösung von 2560*1440 Pixel und 554 PPI Pixeldichte gearbeitet, was selbst bei direkter Sonneneinstrahlung noch für eine gute Lesbarkeit bei unterschiedlichen Blickwinkeln sorgen soll. Geschützt wird das Display vor Kratzern und Schmutz mit dem 2.5D Gorilla Glass 5.

Der interne Flashspeicher liegt bei 64 GB und ist mit einer microSD-Karte um bis zu 256 GB erweiterbar. Die verbaute CPU ist ein Qualcomm Snapdragon 835 Octacore-Prozessor mit acht Kernen, einem Adreno 540 und 4 GB RAM Arbeitsspeicher als Unterstützung. Alle modernen Kommunikationsstandards sind verfügbar und mobile Navigation kann über GPS, Glonass und BDS genutzt werden.

Der Akku bietet 3090 Milliamperestunden Kapazität und ist per Qualcomm QuickCharge innerhalb kurzer Zeit wieder vollständig aufgeladen. Die beiden Kameras arbeiten jeweils mit einer Auflösung von 13 Megapixeln und einem Blitz. Die Frontkamera ist eine Dualkamera mit zwei mal 13 Megapixel Auflösung. Fotos und Videos lassen sich in einer hohen Qualität aufnehmen.

Als Betriebssystem wurde Google Android 7.0 Nougat installiert.In Kombination mit einem Smartphone-Tarif kann das Nokia 8 optimal genutzt werden, um zum Beispiel unterwegs im Internet zu surfen. Zur Auswahl steht das Oberklasse-Smartphone mit Single-SIM und Dual-SIM. Die zweite Variante Dual-SIM erlaubt den Betrieb mit SIM-Karten und eröffnet die Möglichkeit berufliche von privaten Telefonaten mit entsprechenden Tarifen optimal zu nutzen.

Wer ein solides Smartphone mit leistungsstarker Ausstattung sucht, der sollte unbedingt mal einen Blick auf das Nokia 8 werfen. Alternativ sind das Einsteiger-Smartphone Nokia 3 und das Mittelklasse-Modell Nokia 6 erhältlich.

Xiaomi Redmi X4 Note ein echter Preisknaller

news-handy2Das Smartphone Xiaomi Redmi X4 Note ist bei Gearbest aktuell bis zum 15. August 2017 für 115,68 Euro erhältlich und würde in Deutschland sicherlich doppelt so viel kosten, weshalb sich der Kauf über den chinesischen Onlineshop lohnt. Zur Auswahl stehen die Gehäusefarben Schwarz, Silber, Champagner, Pink und Grün. Im Rahmen des Flash Sale ist das Xiaomi Redmi X4 Note zu dem genannten Schnäppchenpreis nur in der Gehäusefarbe Champagner verfügbar. In den anderen Farben ist das Smartphone etwas teurer.

Technisch bietet das Xiaomi Redmi 4X Note eine erstklassige Ausstattung und beeindruckt mit bis zu zwei Tagen Akkulaufzeit. Als CPU arbeitet ein stromsparender und dennoch leistungsstarker Qualcomm Snapdragon 625 Octacore-Prozessor, dessen acht Kerne mit je 2,0 Gigahertz getaktet sind und Unterstützung von 3 GB RAM Arbeitsspeicher erhält. Der Grafikchipsatz Adreno 506 unterstützt den Prozessor bei anspruchsvollen Anwendungen und Spielen. Der interne Speicher von 16 bis 64 GB kann mit einer Speicherkarte auf maximal 128 GB erweitert werden. Die Kommunikationsstandards WLAN, 2G, 3G und Bluetooth werden unterstützt.

Die Auflösung des 5,5 Zoll Displays beläuft sich auf 1920*1080 Pixel. Die Hauptkamera nimmt mit einer Auflösung von 13 Megapixeln auf und bietet ein Blitzlicht. Auf der Frontkamera steht eine Auflösung von 5 Megapixeln zur Verfügung. Google Android 7.0 Nougat läuft als Betriebssystem auf dem Smartphone. Die Akkukapazität liegt bei 4100 Milliamperestunden und reicht mit einer Akkuladung für eine Laufzeit von bis zwei Tagen.

Bei Bestellung des Xiaomi Redmi 4X Note über Gearbest empfiehlt sich die Lieferung per „Expeditet Shipping“ und erhält das Smartphone nach drei bis sieben Tagen per Paketdienst geliefert.

Huawei Y6 Einsteiger-Smartphone exklusiv bei Aldi

news-handy2Der chinesische Hersteller Huawei präsentierte Anfang Juli 2017 seine neuen Einsteiger-Smartphones Huawei Y6 und Y7. Zur Markteinführung ist das Huawei Y6 seit Donnerstag bis zum 10. August 2017 in allen Filialen der Discounterkette Aldi für rund 150 Euro erhältlich. Die Käufer erhalten das Smartphone zusammen mit einem Aldi Talk Starter-Kit und 10 Euro Startguthaben.

Technisch verfügt das Huawei Y6 über ein 5,0 Zoll HD-Display mit einer Auflösung von 1280*720 Pixel und als CPU dient ein Mediatek MT6737T Quadcore-Prozessor. Die vier Kerne arbeiten mit einer Taktfrequenz von jeweils 1,4 Gigahertz und werden von 2 GB RAM unterstützt. Der Flashspeicher beträgt 16 GB und ist mit einer microSD-Karte um bis zu 128 GB erweiterbar. Im Bereiche Netzwerke werden die Standards 2G, 3G, 4G und WLAN unterstützt. Mobile Navigation steht per GPS zur Verfügung. Die Sensorenphalanx setzt sich aus einem Beschleunigungssensor, Nährungssensor, Kompass und Umgebungslichtsensor zusammen.

Die Hauptkamera nimmt mit einer Auflösung von 13 Megapixeln auf und arbeitet mit einem zweifarbigen LED-Blitz. Die Frontkamera läuft mit 8 Megapixeln und wird von einem LED-Fotolicht unterstützt. Google Android 6.0 Marshmallow läuft als Betriebssystem auf dem Huawei Y6 Einsteiger-Smartphone. Die Akkulaufzeit des 3000 Milliamperestunden starken Akkus beläuft sich nach Herstellerangaben auf 1,5 Tage und zusätzlich wurde eine Energiespar-Technologie in das Smartphone integriert.

Zusammen mit einer Daten-Flatrate kann das Huawei Y6 optimal zum mobilen Surfen mit hoher Bandbreite genutzt werden.

Medion Life E5006 Smartphone bei Aldi Nord

Bei Aldi Nord kann ab dem 23. Februar 2017 das Smartphone Medion Life E5006 für 129 Euro erworben werden und beinhaltet eine Aldi Talk Prepaidkarte mit 10 Euro Startguthaben. Auf dem 5 Zoll Display wird mit einer Full HD-Auflösung von 1280*720 Pixeln gearbeitet, die für eine scharfe Darstellung aller Bildschirminhalte sorgt.

Als CPU kommt ein Quadcore-Prozessor mit vier Kernen zum Einsatz, die mit jeweils 1,3 Gigahertz getaktet sind und von 2 GB RAM unterstützt werden. Der interne Flashspeicher liegt bei 16 GB und läßt sich per microSD-Karte erweitern. Die Besonderheit des Medion Life E5006 besteht in einem DualSIM-Slot, weshalb das Smartphone neben Aldi Talk zum Beispiel mit einem LTE Datentarif betrieben werden kann. Nach Angaben von Aldi Nord erlaubt das 2500 Milliamperestunden starke Akku stundenlanges Telefonieren und Surfen.

Im Kommunikationsbereich werden GSM, GPRS, EDGE, HSPA+, LTE und WLAN unterstützt. Die Hauptkamera auf der Rückseite arbeitet mit 8 Megapixeln Auflösung, bietet einen Autofokus, Blitzlicht und Digitalzoom. Abgerundet wurde die Ausstattung beim Medion Life E5006 mit Bluetooth 4.2, GPS, MP3-Player und einer Organizer-Funktion. Der Lieferumfang des Medion Life E5006 besteht aus einem Akku, Ladegerät, USB-Datenkabel, Ladekabel, Sicherheitshandbuch und einer Kurzanleitung. Als Betriebssystem läuft Google Android 6.0 Marshmallow auf dem Einsteiger-Smartphone.

Lenovo P2 Mittelklasse-Smartphone kostet 350 Euro

news-tabletDer chinesische Hersteller Lenovo hat mit dem Lenovo P2 ein neues Mittelklasse-Smartphone für rund 350 Euro vorgestellt. Neben diesem Modell werden die neuen Smartphones K6, C2 und Lenovo B auf den Markt kommen. Das Lenovo P2 verfügt über ein 5,5 Zoll OLED-Display mit FullHD-Auflösung und als CPU wurde ein Qualcomm Snapdragon 625 mit 2 GHz Taktfrequenz verbaut. Der Arbeitsspeicher beträgt 3 GB und unterstützt den Prozessor bei seiner Arbeit. Der fest verbaute Akku mit 5100 Milliamperestunden Kapazität soll eine Laufzeit von drei Tagen haben.

Der Flashspeicher des Lenovo P2 von 32 GB kann mit einer microSD-Karte erweitert werden. Als Besonderheit verfügt das Lenovo P2 über einen DualSIM-Slot für zwei SIM-Karten. Die Hauptkamera arbeitet mit 13 Megapixeln und 5,0 Megapixel sind es bei der Zweitkamera. Im Bereich Kommunikation werden alle modernen Standards unterstützt.

Das zweite Modell Lenovo K6 für 200 Euro bietet ein 5 Zoll FullHD-Display, eine 13 Megapixel Kamera, einen Qualcomm Snapdragon 430 Quadcore-Prozessor, 2 GB RAM und 16 GB Flashspeicher. Das Lenovo C2 verfügt bei einem Preis von 130 Euro über ein 5 Zoll Display mit 1280*720 Pixel Auflösung, ein Mediatek Quadcore-Prozessor, 1 GB RAM, 8 GB Flashspeicher, bietet ein 2750 Milliamperestunden starken Akku und einen DualSIM-Slot. Das letzte Modell Lenovo B2 für 200 Euro bietet ein 4,5 Zoll Display mit 800*480 Pixel Auflösung, ein 2000 Milliamperestunden Wechselakku und einen schwachen Prozessor.

Alle neuen Lenovo Smartphones sind ab sofort in verschiedenen Gehäusefarben erhältlich und können selbstverständlich mit Smartphone-Flatrates oder Datentarifen betrieben werden.

Kodka Ektra – Erstes Kamera-Smartphone von Kodak

Weihnachten-1Das Kodak Ektra ist das erste Kamera-Smartphone des US-Kameraherstellers Kodak und wird ab Dezember 2016 für 499 Euro erhältlich sein. Die Besonderheit ist das Gehäuse welches an das Design der Kodak Ektra aus dem Jahr 1941 erinnert und auf der Rückseit eine Kameralinse mit rund zwei Zentimeter im Durchmesser zeigt.

Als zentrale Recheneinheit wurde ein Mediatek Helios X20 Decacore-Prozessor mit elf Kernen gewählt, die mit jeweils 2,3 GHz getaktet wurden und Unterstützung von 3 GB RAM erhalten. Die Hauptkamera auf der Gehäuserückseite arbeitet mit 21 Megapixel Auflösung und einem Dual-LED-Blitz. Selfies und Videotelefonate können mit der 13 Megapixel Frontkamera gemacht werden. Der interne Speicher von 32 GB ist per microSD-Karte um 128 GB erweiterbar.

Bei den Sensoren stehen Umgebungslicht, Beschleunigungssensor, Gyroskop, E-Kompass und ein Annäherungssensor zur Verfügung. Im Kommunikationsbereich stehen alle modernen Standards inklusive LTE zur Nutzung bereit. Mobile Navigation wurde mit GPS und Glonass verbaut. Auf dem 5 Zoll FullHD IPS-Display werden alle Bildschirminhalte erstklassig dargestellt und Google Android 6.0 Marshmallow wurde als Betriebssystem installiert. Wer gerne unterwegs fotografiert, dem sei das Kodak Ektra Kamera-Smartphone zum Kauf empfohlen. Die Markteinführung erfolgt im Dezember und somit könnte man das Kodak Ektra auch zusammen mit einem passenden Smartphone-Tarif als Weihnachtspräsent verschenken.

Einsteiger-Smartphone Wileyfox Swift zum Sparpreis

news-handy-girl3Das Einsteiger-Smartphone Wileyfox Swift kann bei Amazon derzeit für einen Preis von 140 Euro mit 40 Euro Ersparnis gegenüber dem Normalpreis erworben werden. Auf dem 5 Zoll Display wird eine Auflösung von 1280*720 Pixeln geboten und sorgt für eine kristallklare Darstellung aller Bildschirminhalte. Die verbaute Hauptkamera arbeitet mit 13 Megapixel Auflösung, bietet einen Autofokus und ein Dual-Blitzlicht. Die Zweitkamera auf der Frontseite dient mit 5 Megapixel Auflösung der Videotelefonie und eignet sich für Selfies.

Der Flashspeicher beträgt 32 GB und kann mit einer microSD-Karte um bis zu 64 GB erweitert werden. Bei der CPU entschied sich der Hersteller beim Wileyfox Swift für ein Qualcomm Snapdragon 410 Quadcore-Prozessor, dessen vier Kerne mit jeweils 1,2 GHz getaktet wurden und Unterstützung von 2 GB RAM erhalten.

Der Mobilfunkstandard LTE wird unterstützt und mit dem DualSIM-Slot ist das Smartphone mit zwei SIM-Karten nutzbar. Zur mobilen Navigation steht GPS bereit. Der wechselbare Akku soll Herstellerangaben zufolge eine Akkulaufzeit von einem Tag haben. Als Betriebssystem wurde Cyanogen OS basierend auf Google Android installiert.

Das Wileyfox Swift kann mit einer Smartphone-Flatrate oder LTE-Flatrate zum mobilen Surfen genutzt werden. Zum Schnäppchenpreis von 140 Euro ist das Smartphone nur zeitlich befristet eine Woche lang erhältlich. Wer ein solides preiswertes Smartphone sucht, der sollte sich das Modell mal anschauen.

suchticker.de