HTC One bei Vodafone, Base und O2

news-handy2Das neue Oberklassen-Smartphone HTC One kann beim Mobilfunkanbieter Vodafone schon ab dem 22.Februar 2013 erworben werden. Es handelt sich um einen Vorverkauf, weil die eigentliche Markteinführung dem Hersteller zufolge erst im März dieses Jahres geplant sei. Neben Vodafone wird es auch bei O2 und Base erhältlich sein. Das Smartphone kann in den Vodafone-Filialen Frankfurt Zeil, Berlin Kranzlereck, Hamburg Mönckebergstraße und Köln Schildergasse für 600 Euro ohne Mobilfunkvertrag erworben werden.

Wer sich für einen Mobilfunkvertrag entscheidet zahlt einen entsprechend geringeren Kaufpreis. Die Auslieferung der Bestellung startet dann Mitte März 2013. Das HTC One ist das neue Flaggschiff des asiatischen Handyherstellers und konnte sich in einem ersten Test bei Focus Online gegenüber dem Apple iPhone deutlich behaupten.

Es arbeitet mit einem 1,7 Gigahertz schnellen Quadcore-Prozessor, 2 GB RAM Arbeitsspeicher, 32 GB internen Speicher und einem 4,7 Zoll großen Touchscreen. Die Frontseite bietet eine 2,1 Megapixel Kamera für Videotelefonate während sich auf der Rückseite eine Ultrapixel-Digitalkamera befindet. Die Ultrapixel-Digitalkamera soll HTC zufolge das Licht rund 300 Prozent besser ausbeuten können als normale Kameras. Der begrenzte interne Flashspeicher kann nicht erweitert werden. Die Kommunikationsstandards LTE, UMTS, WLAN, GPRS, GSM und EDGE werden unterstützt. Ein NFC-Chip wurde zur mobilen Bezahlung verbaut und es steht ein GPS-Modul zur Verfügung. Als Betriebssystem ist Google Android 4.2 auf dem HTC One installiert worden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

suchticker.de