Kamera-Smartphone Panasonic Lumix Smart Camera CM1

news-handy2Der japanische Hersteller Panasonic hat unter dem Modellnamen Panasonic Lumix Smart Camera CM1 das weltweit erste Kamera-Smartphone mit 1 Zoll großen Bildsensor vorgestellt. Im November soll das Smartphone in limitierter Auflage für 900 Euro erhältlich sein. Geboten wird bei der integrierten Digitalkamera eine Auflösung von 20 Megapixeln, ein externer Auslöseknopf und ein manueller Objektivring. Der Objektivring erlaubt eine Fokussierung, die Einstellung des Weißabgleichs, der Verschlusszeit, des ISO-Werts und der Belichtung.

Die Kamera kann 4K-Videos mit 15 Bildern pro Sekunde aufnehmen und FullHD-Videos lassen sich mit 30 Bildern pro Sekunde aufzeichnen. Als Betriebssystem läuft Google Android 4.4 Kitkat auf dem Smartphone. Der interne Speicher liegt bei 16 Gigabyte und ist mit einer microSD-Karte auf maximal 128 Gigabyte erweiterbar. Bei der CPU entschied sich Panasonic für den Qualcomm Snapdragon 801 Quadcore-Prozessor mit 2,3 Gigahertz Taktfrequenz und beim Arbeitsspeicher für 2 Gigabyte RAM.

Die Kommunikationstechniken UMTS, LTE, HSDPA, Bluetooth und NFC werden unterstützt. Zur mobilen Navigation steht ein GPS-Modul bereit. Die Auflösung des 4,7 Zoll großen Displays liegt bei 1920*1080 Pixeln und für die Bildfunktionen des Smartphones wurde ein Kamera-Prozessor integriert. Die Zielgruppe der Panasonic Lumix Smart Camera CM1 dürften vor allem Hobbyfotografen und Anwender sein, die unterwegs gerne Fotos oder Videos aufnehmen möchten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

suchticker.de