LG Nexus 4 Smartphone vorgestellt

Die beiden Konzerne LG Electronics und Google haben die Präsentation des neuen Smartphone LG Nexus 4 abgesagt. Der Grund ist Hurrikan Sandy, der zur Zeit die Ostküste der USA verwüstet. Auf dem LG Nexus 4 läuft Google Android 4.2 Jelly Bean als Betriebssystem. Der Touchscreen weist eine Größe von 4,7 Zoll auf, arbeitet mit 1280*768 Pixeln Auflösung und kann bis zu 16 Millionen Farben darstellen.

Zum Schutz des Display wurde Corning Gorilla Glas 2 verbaut. Eine Digitalkamera mit 8 Megapixel Auflösung wurde auf der Rückseite integriert während sich auf der Frontseite eine 1,3 Megapixel Webcam befindet. Der Qualcomm Snapdragon S4-Pro Quadcore-Prozessor bietet eine Taktfrequenz von 1,5 Gigahertz und als Arbeitsspeicher stehen 2 GB RAM zur Verfügung. Beim Flashspeicher hat sich Google für 8 und 16 GB Speicherkapazität entschieden.

Der Speicher kann nicht erweitert werden, da kein SD-Speicherkartenslot verbaut wurde. Die Kommunikationsstandards WLAN, UMTS, Bluetooth, GSM, GPRS, EDGE und HSDPA werden unterstützt. Ein GPS-Empfänger und ein NFC-Chip sind für die mobile Navigation bzw. funkbasierten Bezahlung integriert. Im Handel wird das LG Nexus 4 ab Mitte November für 300 Euro mit 8 GB Flashspeicher erhältlich sein und 350 Euro müssen für die 16 GB Variante bezahlt werden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

suchticker.de