Mittelklasse-Smartphone Huawei Honor 3C kostet 140 Euro

news-handy2Der chinesische Hersteller Huawei hat mit dem Honor 3C ein preiswertes Mittelklasse-Smartphone vorgestellt. Im Handel kann es ab dem 24.November 2014 für 140 Euro erworben werden.

Auf dem 5 Zoll HD-Display wird eine Auflösung von 1280*720 Pixeln geboten und dürfte für eine klare Darstellung der Bildschirminhalte sorgen. Bei der CPU entschied sich Huawei für den Mediatek MT6582 Quadcore-Prozessor mit 1,3 Gigahertz Taktfrequenz pro Kern. Aktuelle Spiele und anspruchsvolle Anwendungen dürften durch den Prozessor verbunden mit dem Arbeitsspeicher relativ ruckelfrei auf dem Smartphone laufen.

Der Arbeitsspeicher wurde mit 2 Gigabyte RAM überraschend großzügig bemessen und der auf 8 Gigabyte belaufende interne Speicher ist per microSD-Karte um bis zu 32 Gigabyte erweiterbar. Die Displayseite bietet eine 5 Megapixel Webcam für Selbstaufnahmen und auf der Rückseite steht eine Digitalkamera mit 8 Megapixel Auflösung zur Verfügung.


Als Betriebssystem wurde Google Android 4.2 Jelly Bean installiert und mit der Bedienoberfläche Emotion UI 2.0 erweitert. Der DualSIM-Slot erlaubt die Nutzung des Smartphones mit zwei SIM-Karten. Im Netz kann mobil UMTS, HSDPA und WLAN gesurft werden. Aufgrund seiner soliden Ausstattung dürfte das Huawei Honor 3C für die meisten ausreichend sein. Zu Weihnachten ist das Mittelklasse-Smartphone ein empfehlenswertes Geschenk und wird wohl bei so manchen unter dem Weihnachtsbaum landen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

suchticker.de