Motorola Razr i erschienen

Das Motorola Razr i ist das erste Smartphone mit Intel-Prozessor und kann seit wenigen Tagen im Handel erworben werden. Der Kaufpreis beläuft sich ohne einen Mobilfunkvertrag auf 399 Euro. Das Smartphone wurde mit einem 2,0 Gigahertz schnellen Intel Atom Singlecore-Prozessor, einer 8 Megapixel Digitalkamera, einem 4,3 Zoll Touchscreen, microUSB-Port, 1 GB RAM Arbeitsspeicher und 8 GB internen Speicher ausgestattet. Die Auflösung des Super Amoled-Displays beläuft sich auf 540*960 Pixel und der Touchscreen ist durch Gorilla Glas kratzfest.

Das Gehäuse besteht aus hochwertigem Flugzeug-Aluminium. Auf der Rückseite sind Kevlar-Fasern eingesetzt worden und das Smartphone verfügt über eine spezielle wasserabweisende Beschichtung. Die integrierte Digitalkamera arbeitet mit einer Auflösung von 8 Megapixel, bietet einen Autofokus und ein LED-Blitzlicht. Im Serienbildmodus werden bis zu 10 Fotos pro Sekunde aufgenommen.

Die Akkulaufzeit liegt bei normaler Nutzung bei bis zu vier Tagen. Wenn es aktiv mit WLAN genutzt wird, Filme geschaut oder Musik gehört wird so reicht eine Akkuladung für eine Betriebszeit von 20 Stunden. Das Akku kann nicht ausgetauscht werden.


Als Betriebssystem wurde Google Android 4.0 Ice Cream Sandwich installiert, welches allerdings bald auf die Version 4.1 Jelly Bean aktualisiert werden soll. Beim Motorola Razr i handelt es sich um ein hochwertiges Smartphone, welches als Alternative zum fast doppelt so teuren Apple iPhone 5 empfohlen werden kann.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

suchticker.de