Smartphones mit Firefox OS kommen nach Europa

news-handy2Der spanische Telekommunikationskonzern Telefonica bietet seit heute das Smartphone ZTE Open für 69 Euro an. Das ZTE Open läuft mit dem mobilen Betriebssystem Firefox OS und der Käufer erhält 30 Euro Prepaid-Startguthaben, wenn das Smartphone-Modell erworben werden sollte. Beim Kauf des Firefox-Smartphone mit zweijährigen Mobilfunkvertrag werden monatlich 2,38 Euro berechnet. Die Deutsche Telekom AG plant die Markteinführung des Alcatel One Touch Fire auf den polnischen Mobilfunkmarkt.

Auf der technischen Seite wurde das ZTE Open mit einem 3,5 Zoll Touchscreen, einem 600 Megahertz schnellen Snapdragon S1 Singlecore-Prozessor, 512 Megabyte Flashspeicher und einer 3 Megapixel Digitalkamera ausgestattet. Das Alcatel One Touch Fire verfügt über einen Prozessor mit 1 Gigahertz Taktfrequenz. Das Betriebssystem Firefox OS basiert auf HTML5 und erfordert daher keine Highend-Ausstattung beim Smartphone.

Die Netzbetreiber Deutsche Telekom AG, Telefonica, Telenor und weitere Firmen aus der Telekommunikationsbranche unterstützten Firefox OS verbunden mit dem Ziel eine stärkere Unabhängigkeit von Google Android und Apple iOS zu erreichen. Das Firefox-Handy Alcatel One Touch Fire wird Telefonica zufolge ab nächste Woche auch in Brasilien, Kolumbien und Venezuela erhältlich sein.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

suchticker.de