Xiaomi expandiert mit Xiaomi Mi A1 nach Europa

Das chinesische Unternehmen Xiaomi gilt als aufsteigender Stern auf dem hart umkämpften Smartphone-Markt und sorgt vor allem mit qualitativ hochwertigen Smartphones wie Tablets zu günstigen Preisen für Aufmerksamkeit. Bislang mussten die Geräte über Gearbest oder anderen Händlern importiert werden. Jetzt strebt der Hersteller mit dem Smartphone Xiaomi Mi A1 nach Spanien in den europäischen Markt und bietet es dort für 229 Euro an. Deutsche Anwender können es ohne Probleme zu sich nach Hause senden lassen.

Technisch wurde das Xiaomi Mi A1 mit einem 5,5 Zoll Full HD-Display, Qualcomm Snapdragon 625 64 Bit Octacore-Prozessor, 4 GB RAM, 64 GB Flashspeicher, einer 12 Megapixel Dualkamera, Fingerabdruckscanner, Infrarotsender und USB C-Port ausgestattet.


Der Flashspeicher ist erweiterbar und bei Bedarf kann das Smartphone mit zwei SIM-Karten genutzt werden. Eingebettet ist das Xiaomi Mi A1 in einem attraktiven schmalen Metallgehäuse. Google Android 7.1 Nougat wurde als Betriebssystem installiert und Anwender profitieren von einer zweijährigen Update-Garantie. Der effiziente Qualcomm Snapdragon 625 Octacore-Prozessor sorgt im Zusammenspiel mit dem leistungsstarken Akku für eine Laufzeit von bis zwei Tagen. In Verbindung mit einer Smartphone-Flatrate und einer Allnet-Flat lässt sich das Xiaomi Mi A1 optimal für berufliche wie private Telefonate nutzen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

suchticker.de