Base verabschiedet sich von Prepaid-Tarif

baseDer Mobilfunkanbieter Base setzt seinen Fokus verstärkt auf Laufzeitverträge und verabschiedet sich dafür von seinem Prepaid-Tarif. Seit dem 1.September 2014 kann der Prepaid-Tarif online nicht mehr bestellt werden sondern nur noch über die Hotline des Unternehmens. Der Base Prepaid-Tarif wurde schon länger nicht mehr angepasst und ist dementsprechend teuer. Das Starterpaket kostet einmalig 19,99 Euro und beinhaltet 5 Euro Startguthaben.

Der Anruf in das deutsche Festnetz und alle Mobilfunknetze wird mit 19 Cent pro Minute berechnet. Der Versand einer SMS-Nachricht kostet ebenfalls 19 Cent und für das mobile Surfen werden 99 Cent pro Megabyte fällig. Gebucht werden kann zum Tarif die Prepaid-Flatrate für 5 Euro monatlich. Mit der Flatrate kann netzintern kostenlos zu simyo, Base und AY Yildiz telefoniert werden. Nach Ablauf von 30 Tagen erfolgt eine automatische Verlängerung der Prepaid-Flatrate, wenn ausreichend Geld auf dem Guthabenkonto vorhanden sein sollte.

Die Bestellung des Base Prepaid-Tarifs über die Hotline kostet 20 Cent und ist sehr unattraktiv. Seinen Schwerpunkt legt die E-Plus Marke Base schon länger auf Laufzeitverträge und erweitert sein Portfolio regelmäßig mit neuen Tarifen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

suchticker.de