Deutsche Telekom bietet 9 Cent Einheitstarif

Der Bonner Konzern Deutsche Telekom AG bietet seit dem 4.Dezember einen 9 Cent Einheitstarif an, der unter dem Namen Xtra Call angeboten wird. Die Gebühren belaufen sich auf 9 Cent pro Minute für Telefonate in alle deutschen Netze und der gleiche Preis wird für jede verschickte SMS-Nachricht berechnet. Das Starterset kostet einmalig 9,95 Euro und beinhaltet ein Startguthaben von 10,00 Euro. Die Xtra Handy DayFlat wurde bereits voreingestellt.

In dem Tarif sind 200 Megabyte Freivolumen zum mobilen Surfen enthalten. Nach Überschreitung des freien Datenvolumens wird die Bandbreite von HSDPA auf GPRS-Geschwindigkeit erheblich reduziert. Die Handy DayFlat kann optional genutzt werden und kostet 0,99 Euro pro Nutzungstag. Der Kunde kann zusätzlich zwischen attraktiven Xtra Call Pacs wählen, die 3 Euro Startguthaben und aktuelle Einsteigerhandys beinhalten.


Es muss kein Mobilfunkvertrag abgeschlossen werden und eine monatliche Grundgebühr wird nicht berechnet. Ein monatlicher Mindestumsatz ist nicht vorgeschrieben, da es sich um einen Prepaid-Tarif handelt. Das Guthaben kann jederzeit per Guthaben-Karte, Überweisung, Lastschrift oder Kreditkarte aufgeladen werden. Das Mobilfunknetz der Deutsche Telekom bietet die beste Qualität und gewährleistet eine optimale Erreichbarkeit der angebotenen Mobilfunkdienste, die mit dem Prepaidtarif Xtra Call in Verbindung stehen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

suchticker.de