E-Plus plant WhatsApp-Handytarif

news-laptop-girlDer Mobilfunkanbieter E-Plus soll einem Bericht zufolge im April dieses Jahres einen WhatsApp-Handytarif starten. Wie die Wirtschaftswoche berichtet, soll die WhatsApp-Flatrate alle Texte, Bilder und Videos beinhalten die über die App versendet werden. Der Datenverbrauch wird demnach nicht auf das Freivolumen des Mobilfunktarifs angerechnet. Der Instant-Messenger soll sogar ohne Einschränkungen und ohne Reduzierung der Bandbreite genutzt werden können.

Zu den Preisen des Tarifs sind noch keine Informationen bekannt. Im April dürften alle Details zu dem WhatsApp-Mobilfunktarif veröffentlicht werden. Es soll sich allerdings dem Bericht nach um einen Prepaid-Tarif ohne Vertragslaufzeit und Grundgebühr handeln. Laut den Infos soll der Messenger selbst dann noch nutzbar sein, wenn kein Guthaben mehr vorhanden sein sollte. Vor rund zwei Wochen wurde WhatsApp von dem sozialen Netzwerk Facebook für 19 Milliarden US-Dollar übernommen.

Der neue Eigentümer kündigte eine Mobilfunk-Strategie für den beliebten Messenger an und dass für die Nutzer vorerst keine große Änderungen fürchten müssen. Zur Zeit wird der Kurznachrichtendienst weltweit von über 450 Millionen Usern genutzt und die Nutzerzahl steigt weiter. Kurz nach dem Kauf durch Facebook wechselten allerdings einige Millionen User zur Konkurrenz und dazu zählte vor allem der Anbieter Telegram. Bei WhatsApp müssen die Nutzer eine Jahresgebühr von knapp 1 Euro zahlen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

suchticker.de