Frischfunk bietet drei neue Tarife

news-tabletDer Mobilfunkanbieter Frischfunk startete im November 2014 und hat sein Angebot jetzt um drei neue Tarife erweitert. Der erste Tarif Plus Flat für 29,99 Euro umfasst 500 Megabyte Freivolumen pro Monat, eine Festnetz-Flatrate, eine Mobilfunk-Flatrate und eine SMS-Flatrate. Der zweite Tarif Pro Flat bietet ebenfalls Telefon-Flatrates für alle deutschen Netze und SMS-Flatrate aber mit 1 Gigabyte das doppelte Freivolumen.

Bei beiden Allnet-Tarifen gewährt Frischfunk über die Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten einen Rabatt von 5 Euro auf die monatliche Grundgebühr. Der dritte Tarif Max Flat verfügt über die gleichen Flatrates wie die Plus Flat und Pro Flat, während freie Surfvolumen bei 5 Gigabyte liegt. Die Bandbreite beläuft sich auf 7,2 Megabit pro Sekunde, mit der unterwegs durch das Internet gesurft werden kann. Im Unterschied zu anderen Mobilfunkanbietern möchte sich Frischfunk von der Konkurrenz durch einen persönlichen Kundenservice abheben.


Jeder Kunde erhält einen Kundenberater, der alle Fragen rund um den abgeschlossenen Tarifvertrag beantwortet und bei Problemen per E-Mail oder Telefon hilft. Die Realisierung der drei neuen Tarife erfolgt über das Mobilfunknetz von Vodafone, was eine Netzqualität und Sprachqualität gewährleisten soll. Die Zielgruppe der Plus Flat, Pro Flat und Max Flat sind vor allem Anwender, die gern mobil im Netz surfen wollen, ohne auf Telefonate oder den SMS-Versand verzichten zu müssen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

suchticker.de