Samsung Galaxy S4 mit Verkaufsrekord

news-handy2Das Smartphone Samsung Galaxy S4 wurde vor zwei Wochen auf den Markt gebracht und wurde seitdem über 6 Millionen mal weltweit verkauft. Laut Samsung sollen bis zum Jahresende rund 30 Millionen Einheiten des Spitzenmodells abgesetzt werden und dieses Ziel scheint nun mit den nun bekannten aber unbestätigten Verkaufszahlen erreichbar. Vier Millionen Samsung Galaxy S4 soll der südkoreanische Konzern bereits fünf Tage nach der Markteinführung an die Händler ausgeliefert haben.

Das erste Samsung Galaxy S erreichte diesen Absatzwert erst nach 85 Tagen, die Nachfolger S2 und S3 benötigten 55 bzw. 21 Tage bis vier Millionen Einheiten ihre Käufer fanden. Wie spekuliert wird, sollen bis Ende Mai 2013 bereits zehn Millionen Samsung Galaxy S4 über die Ladentheke wandern. Zur Zeit kann in Europa nur die Modellausführung mit einem 1,9 Gigahertz schnellen Quadcore-Prozessor, LTE, UMTS, WLAN, HSDPA und einer 13 Megapixel Digitalkamera erworben werden.

Im Verlauf des Jahres soll auch das Modell mit Achtkern-Prozessor auf den europäischen Markt kommen. Das Display des Samsung Galaxy S4 ist 4,9 Zoll groß und arbeitet mit einer auf 1920*1080 Pixel belaufenden FullHD-Auflösung wodurch alle Bildschirminhalte scharf ohne Kanten dargestellt werden.


Als Betriebssystem läuft Google Android 4.2 Jelly Bean auf dem Smartphone. Je nach Händler müssen 500 bis 600 Euro für das neue Flaggschiff von Samsung investiert werden. Bei Abschluss eines Mobilfunkvertrags ist das Samsung Galaxy S4 allerdings schon ab 1 Euro erhältlich.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

suchticker.de