o2-prepaid

Genauso wie alle anderen großen Mobilfunkanbieter bietet Ihnen auch O2 die Möglichkeit an einen Prepaid Tarif abzuschließen. Ein Prepaid Tarif ist kein abgeschlossener Vertrag mit einem Anbieter, viel mehr handelt es sich um eine Karte, die als Guthabenkonto fungiert und nur bei positivem Saldo Anrufe, das Schreiben von SMS und andere kostenpflichte Dienste ermöglicht. Durch die freie Kostenkontrolle erfreut sich das Prepaid-Modell großer Beliebtheit, da man nur bezahlt, wenn man auch wirklich telefoniert. Nach einer einmaligen Zahlung Ihrerseits für eine O2 Prepaidkarte, wobei das Geld dann bereits als Guthaben dient, werden keine weiteren festen Gebühren mehr erhoben.

Dienstleistungen

Der Prepaid Anbieter bietet mit GPRS, EDGE, UMTS, HSDPA und HSUPA alle gängigen Datendienste an. Als Nutzer vom Prepaiddienst bekommen Sie eine Telefonnummer mit der Vorwahl 0176 oder 0179, wollen Sie Ihre alte Nummer benutzen wird eine Gebühr erhoben. Weiterhin werden Ihnen zahlreiche Servicefunktionen in Form von USSD-Codes angeboten.

Aufladung

Haben Sie Ihr Guthaben erst einmal abtelefoniert, werden Ihnen mehrere Möglichkeiten angeboten, um Ihre Prepaidkarte wieder aufzuladen. Die geläufigste Variante ist die Cash-Karte, bei O2 „LOOP-Up“ genannt. Diese Karten können Sie in Höhe eines Nennbetrags im Fachhandel, an Tankstellen, in Drogeriemärkten, Lottoläden und ähnlichen Einrichtungen erwerben. Dabei erhalten Sie entweder eine Rubbelkarte oder – wie heutzutage ehr üblich – einen ausgedruckten, elektronisch erzeugten Code. Weiterhin haben Sie die Möglichkeiten Ihr Guthaben per Überweisung, Kreditkarte oder bestimmten Bankautomaten aufzufüllen. Der Vorteil besteht darin, dass Sie keine festgelegten Beträge bezahlen müssen. Während Sie sich für die Nutzung der Kreditkarte vorher auf der Seite von O2 anmelden müssen, bieten nur bestimmte Anbieter geeignete Bankautomaten an.

Alles im Griff

Mit dem Prepaidservice haben Sie all Ihre Kosten im Blick und bezahlen nur, wenn Sie auch wirklich telefonieren oder andere Dienste in Anspruch nehmen.

Auslandstarife bei o2 Prepaid

Einer der großen Mobilfunkbetreiber in Deutschland ist o2. Es gibt vom Anbieter auch einem Prepaid Tarif. Wer mit diesem Tarif Rufnummern, die zum Fest- oder Mobilfunknetz im Ausland gehören, rufen möchte, muss mit Kosten von 1,99 € in der Minute rechnen. Für eine SMS in diese Netze belaufen sich die Kosten auf 0,19 € das Stück. Für Gespräche vom Ausland aus nach Deutschland muss die Zone unterschieden werden, in der sich das Land befindet.

Von Ländern der Eurozone und auch Nordamerika aus, sind die Gespräche nach Deutschland natürlich günstiger. Die Kosten begännen in diesem Bereich ab 0,41 € für die Minute. Von der teuersten Gruppe aus kostet eine Gesprächsminute nach Deutschland 1,99 €. Der Empfang von SMS ist kostenlos. Der Versand von SMS kostet je nach Ländergruppe 0,13 € oder 0,39 € pro Stück. Wer im mobilen Internet surfen möchte, muss mit Kosten von 0,15 € pro 100 kB rechnen. Mitunter gibt es vom Anbieter in naher Zukunft auch Pakete mit einer Flatrate.

 

aktuelle Angebote zu den Startpaketen erhalten Sie im Prepaid Vergleich

Prepaid
Anbieter
NetzFestnetzNetz
Extern
Netz
Intern
SMSSMS
Intern
MailboxInternetInfos
o2 prepaid
o2
0,15 €
/min
0,15 €
/min
0,15 €
/min
0,15 €
/min
0,15 €
/min
0,15 €
/min
0,09 €
/min

Schreibe einen Kommentar

suchticker.de