Simyo

Simyo bietet günstige Minutentarife und einen Kostenstopp

Mit der sogenannten Pille für’s Handy hatte der Anbieter Simyo einst geworben. Mittlerweile hat sich der PrePaid Anbieter am Markt positioniert und bietet dabei eine einfache, sowie günstige Tarifstruktur. Grundlage für den Simyotarif ist ein Minutenpreis von 9 Cent pro Minute oder SMS. Gleichzeitig sind hier zu hohe Handykosten im Monat durch einen Kostenstopp bei 39 Euro begrenzt. Das heißt ab dieser Summe werden zusätzlich telefonierte Minuten, SMS oder auch gesurfte Megabyte nicht mehr angerechnet. Damit sind die monatlichen Kosten des Anbieters kalkulierbar.

Festnetz- und Simyoflat sorgen für günstige Telefonie

Zusätzlich zum Kostenstopp bietet Simyo mit seinen Flatrateangeboten im PrePaid Bereich eine Möglichkeit, die Kosten noch weiter zu drücken. Für 3,90 Euro wird eine Flatrate in das Simyo Netz angeboten. Für 9,90 Euro können Mobiltelefonierer eine Flatrate in das deutsche Festnetz buchen. Zusätzlich bietet Simyo für das europäische Ausland einen Sprachtarif für 4,90 Euro mit 50 Inklusivminuten an. Ansonsten kostet eine Minute aus dem europäischen Ausland 41 Cent pro Minute.

Datentarif in klein, mittel und groß

Beim Datentarif setzt Simyo auf drei verschiedene Größen beim Inklusivvolumen. Der Anbieter bietet mit der „Flat Minimum“ einen Tarif mit 100 MB Inklusivvolumen, mit der „Flat Optimum“ 1000 Megabyte und mit der „Flat Maximum“ 3000 Megabyte Inklusivvolumen. Die Preise staffeln sich dabei von 4,90 Euro bis zu 14,90 Euro. Nach dem Aufbrauchen des Volumens wird die Geschwindigkeit auf GPRS gedrosselt. Abseits der Tarifflatrate kostet ein Megabyte 24 Cent. Auch für das europäische Ausland gibt es einen Tarif. Für 4,90 Euro bekommen Mobilfunknutzer immerhin 50 Megabyte.

Viele verschiedene Zahloptionen

Der Anbieter bietet dabei viele verschiedene Zahloptionen an. Bei dem Anbieter können Sie selbst wählen, ob Sie ein Guthaben monatlich einzahlen wollen oder ob Sie lieber eine Rechnung für die genutzen Dienste bekommen wollen.

Auslandstarife von Simyo

Wer möchte, kann mit simyo auch ins Ausland rufen. Das Schreiben von SMS und Surfen im Internet ist natürlich genauso möglich. Der Kunde genießt aber immer die volle Kontrolle seiner Kosten. Im Ausland kann über eine kostenlose Servicenummer gebucht werden. Dabei gibt es auf der einen Seite das so genannte EU Sprachpaket 50 und auf der anderen Seite gibt es das Paket EU Internet 50. Beide dieser Pakete kosten 4,99 €. Das eine Paket enthält 50 min für Telefonie und das andere Paket enthält ein Volumen von 50 MB. Beide Pakete haben zudem noch eine Gemeinsamkeit, denn sie müssen innerhalb von sieben Tagen aufgebraucht werden.

Aufgrund einer Richtlinie der EU, kann mit simyo auch günstig aus dem Ausland telefoniert werden. Ab dem 1. Juli 2011 kosten abgehende Gespräche nur noch 0,41 € in der Minute. Bei ankommenden Gesprächen sind es 0,13 € in der Minute. Natürlich gibt es immer noch günstige Roaming Pakete für das mobile Internet. Um den Anwender vor zu hohen Rechnungen zu schützen, gibt es in diesem Bereich eine persönliche Obergrenze. Generell kostet eine SMS aus dem Ausland 0,13 €. Dies gilt allerdings nur, wenn sich der Anwender im Ausland der EU aufhält. Auf der anderen Seite kann aber auch in europäische Netze von Deutschland ausgerufen werden. Dabei kostet 1 min in ein europäisches Festnetz oder in dass der USA nur zwölf Cent in der Minute.

 

aktuelle Angebote zu den Startpaketen erhalten Sie im Prepaid Vergleich

Prepaid
Anbieter
NetzFestnetzNetz
Extern
Netz
Intern
SMSSMS
Intern
MailboxInternetInfos
Simyo
Exklusives Angebot!

eplus
0,09 €
/min
0,09 €
/min
0,09 €
/min
0,09 €
/min
0,09 €
/min
gratis0,24 €
/MB

suchticker.de