Allnet-Flat

Samsung Galaxy S7 mit Blau Allnet XL und 450 Euro Ersparnis

Das Oberklasse-Smartphone Samsung Galaxy S7 gibt es beim Mobilfunkanbieter Blau aktuell mit der 4 GB Allnet Flat Blau Allnet XL für 34,99 Euro monatliche Grundgebühr. Bei der Bestellung werden 0,00 Euro statt 29,99 Euro Anschlusspreis bezahlt und der Onlinevorteil beläuft sich den Angaben zufolge auf rund 450 Euro.

Das Samsung Galaxy S7 steht in den drei Gehäusefarben Gold, Schwarz und Pink-Gold mit 32 GB Flashspeicher zur Auswahl. Der interne Speicher ist mit einer microSD-Karte um bis zu 200 Gigabyte erweiterbar. Gegen Staub und Wasser ist das Smartphone dank IP68-Zertifizierung geschützt. Als CPU dient ein Octacore-Prozessor, dessen vier erste Kerne mit 2,4 Gigahertz und die anderen Kerne mit je 1,6 Gigahertz getaktet sind. Unterstützt werden die Prozessoren von 4 GB RAM. Die Hauptkamera hat 12 Megapixel Auflösung mit UHD-Videofunktion, Autofokus, Digitalzoom und Fotolicht. Auf dem 5,1 Zoll Super AMOLED-Display wird mit einer UHD-Auflösung von 2560*1440 Pixeln gearbeitet und als Betriebssystem läuft Google Android 6.0 Marshmallow auf dem Samsung Galaxy S7.


Der Tarif Blau Allnet XL bietet für 34,99 Euro pro Monat eine Allnet-Flat für alle deutschen Mobilfunknetze und das Festnetz, 4 GB monatliches Freivolumen und kostenlose Anrufe zur Blau Mailbox innerhalb Deutschlands. Die Bandbreite beim mobilen Surfen liegt bei bis zu 21,6 Megabit pro Sekunde im Downstream, 11,1 Megabit im Upstream und wird per LTE realisiert. Nach Verbrauch des Freivolumens wird die Bandbreite bis zum Ende des aktuellen Abrechnungsmonats auf 64 Kilobit pro Sekunde reduziert. Die Mindestvertragslaufzeit der Blau Allnet XL beläuft sich auf 24 Monate und sollte bei der Bestellung des Tarifs bedacht werden.

CallYa Smartphone Allnet Flat verzweifacht Freivolumen

vodafone2Das Freivolumen des Tarifs Vodafone CallYa Smartphone Allnet Flat wurde heute von ein auf zwei Gigabyte verdoppelt. Eine Telefon- und SMS-Flat für alle deutschen Netze ist in dem Tarif ebenfalls enthalten. Das EU-Roaming mit 2 GB Freivolumen und einer Allnet-Flat ist auch Bestandteil der CallYa Smartphone Allnet Flat. Die Grundgebühr beläuft sich auf 22,50 Euro und wird für jeweils vier Wochen gezahlt. Der Kunde profitiert von einer vollen Kostenkontrolle, keiner Vertragslaufzeit und EU-Romaing. Das Startguthaben liegt bei 25,00 Euro und somit ist die Bestellung von CallYa Smartphone Allnet Flat rein rechnerisch quasi kostenlos.

Der Tarif CallYa GIGABOOST mit 1 GB plus einmalig 10 GB geschenkt, 200 Freiminuten / SMS, Vodafone-Flat und EU-Roaming inklusive für 9,99 Euro ohne Vertrag und Mindestvertragslaufzeit dürfte vor allem für mobile Powersurfer interessant sein. Alle CallYa-Kunden haben die Möglichkeit per LTE max mit bis zu 500 Megabit Bandbreite im Downstream zu surfen. Sein LTE-Netz hatte Vodafone in den letzten Jahren massiv ausgebaut und technisch aufgerüstet.

Die Vodafone CallYa-Tarife sind Prepaidtarife ohne Mindestvertragslaufzeit und laufen für jeweils vier Wochen, nur wenn ein ausreichendes Guthaben vorliegt, kann der gebuchte Tarif weiter genutzt werden. Vor allem die volle Kostenkontrolle und fehlende Vertragsbindung sind die zwei größten Vorteile eines Prepaid-Tarifs.

Geburtstagswochen bei O2 gestartet

o2_88x31Der spanische Telekommunikationskonzern Telefonica feiert das 15-jähirge Bestehen von O2 mit Geburtstagswochen. Das erste Geschenk an die Kundschaft ist der Tarif O2 Free 15 mit einem monatlichen Freivolumen von 15 Gigabyte, einer Allnet-Flatrate und unbegrenzten SMS-Nachrichten.

Die Allnet-Flatrate gilt für Telefonate in alle deutschen Netze und nach Verbrauch des freien Datenvolumens steht dem Kunden noch eine Bandbreite von 1 Megabit pro Sekunde zur Verfügung. Bei O2 Free 15 berechnet der Anbieter eine monatliche Grundgebühr von 29,99 Euro.

Der Tarif kann ausschließlich von Neukunden gebucht werden und kann bis September 2017 bestellt werden. Alle Nekunden, die O2 Free 15 im Aktionszeitraum bestellen, können sich zusätzlich über sechs Monate Sky Cinema oder Sky Entertainment freuen und dazu gibt es sechs Sky Supersport Tagestickets. Seine Hardware-Pakete bietet O2 zu Sonderkonditionen an, wie zum Beispiel das Samsung Galaxy S8, welches im Zusammenspiel mit einem Tarif zu monatlich 54,99 Euro bestellt werden kann.

Die Zielgruppe des O2 Free 15 sind Kunden, die unterwegs oft im Internet surfen und dabei im Volumenverbrauch anspruchsvolle Angebote wie das Streaming von Filmen nutzen. Vor allem für Poweruser dürfte der Geburtstagstarif interessant sein. Das Freivolumen von 15 GB pro Monat wird für einen Großteil der Kunden ausreichen.

Congstar Allnet Flat Plus Preisaktion

congstarDer Mobilfunkdiscounter Congstar hat die monatliche Grundgebühr seiner Allnet-Flatrate Allnet Flat Plus in einer Preisaktion von 30 Euro auf 25 Euro gesenkt. Der Preis gilt für beide Tarifvarianten, die mit festr und ohne Laufzeit buchbar sind. Bei der Bestellung wird ein einmaliger Bereitstellungspreis von 10 Euro und 30 Euro berechnet. Der Preisnachlass wird maximal für zwei Jahre gewährt, danach werden 30 Euro pro Monat erhoben. Die Gesamtersparnis über den Zeitraum beläuft sich auf 120 Euro. Wer den Standardpreis nicht zahlen möchte, der sollte die Congstar Allnet Flat Plus rechtzeitig kündigen.

Der Kunde erhält mit Congstar Allnet Flat Plus eine Allnet Telefonflat, SMS Allnet Flat und eine mobile Internet-Flatrate. Die Internetflat bietet 2 GB Freivolumen und erfolgt die Tarifbestellung bis zum 31. Mai 2017 wird ein doppeltes Datenvolumen von 4 GB gewährt. Die Bandbreite beläuft sich auf bis zu 21,2 Megabit pro Sekunde bzw. 42,4 Megabit im Downstream.

Nach dem Aktionszeitraum kostet das zweifache Freivolumen monatlich 5 Euro Aufpreis. Die SMS-Flat gilt für den SMS-Versand in alle deutschen Netze, während mit der Allnet Telefonflat in jedes Festnetz und Mobilfunknetz Deutschlands telefoniert werden kann. Auf Wunsch können mit Speed-on für 2 Euro jeweils 100 Megabyte hinzugebucht werden.

Jeder, der von der Preisaktion profitieren möchte, dem sei die Bestellung der Congstar Allnet Flat Plus bis Ende Mai 2017 empfohlen.

Simyo Blau Allnet XL bietet 3 GB Freivolumen zum Sparpreis

simyo-sliderDer Mobilfunkdiscounter Simyo offeriert mit der Simyo Blau Allnet XL einen neuen Allnet-Tarif für 11,99 Euro monatliche Grundgebühr und 3 GB Freivolumen. Der Kunde erhält mit dem Tarif eine Flatrate für den SMS-Versand und Festnetz-Telefonate. Die Bandbreite beläuft sich auf bis zu 21 Megabit pro Sekunde im Downstream. Nach Verbrauch des freien Datenvolumens wird die Datenautomatik maximal drei mal im Monat für jeweils 3,00 Euro aktiv. Im Rahmen dieser Automatik werden je 250 MB Zusatzvolumen gewährt.

Bei der Bestellung der Simyo Blau Allnet XL wird kein einmaliger Anschlusspreis erhoben und nach Ablauf der 24 Monate Vertragslaufzeit werden 23,99 Euro statt 11,99 Euro monatliche Grundgebühr berechnet. Die Flatrate gilt für den SMS-Versand und alle Telefonate innerhalb Deutschlands.

Alternativ stehen die beiden Allnet-Tarife Blau L und Blau Allnet L für 7,99 Euro und 15,99 Euro pro Monat zur Auswahl. Das Freivolumen bei Blau L beträgt 1 GB und es werden 300 Freieinheiten für Telefonate bzw. SMS geboten. Beim Tarif Blau Allnet L werden 2 GB Freivolumen und eine Flatrate für Telefonate bzw. SMS geboten. Die drei Tarife haben jeweils 24 Monate Mindestvertragslaufzeit. Die Mobilfunktarife Blau 9 Cent, Blau M und Blau L haben keine Laufzeit.

Congstar Allnet-Flat mit Samsung Galaxy S6 zum Sparpreis

Im Rahmen einer Tarifaktion kann die Congstar Allnet-Flat für 35 Euro monatlich mit dem Smartphone Samsung Galaxy S6 gebucht werden und resultiert in einer Ersparnis von 217 Euro. Die Kunden erhalten mit der Flatrate eine Allnet-Flat inkl. Datenturbo und 2 GB freies Datenvolumen. Zur Auswahl steht alternativ die Congstar Allnet Flat Plus mit 4 GB Freivolumen und Allnet-Flat inkl. Datenturbo für 45 Euro pro Monat.

Das Samsung Galaxy S6 kostet einmalig 1,00 Euro, bietet 32 GB Flashspeicher, 5,1 Zoll SuperAmoled-Display, 3 GB RAM, GPRS, EDGE, HSDPA, HSUPA, LTE, Bluetooth, WLAN und einen 1,5 GHz Quadcore-Prozessor. Die Bildschirmauflösung beläuft sich auf 2560*1440 Pixel und sorgt für eine kristallklare Darstellung aller Inhalte. Das Smartphone befindet sich in einem Metallgehäuse mit edler Glasoberfläche. Die Ränder sind verglast und abgerundet. Die integrierte Digitalkamera arbeitet mit einer Auflösung von 16 Megapixel und bietet eine erstklassige Foto- und Videoqualität. Mit der Schnell-Ladefunktion kann der Akku des Samsung Galaxy S6 innerhalb von zehn Minuten für Stunden aufgeladen werden.

Bei der Tarifbestellung muss für das Android-Smartphone eine einmalige Anzahlung von 1,00 Euro geleistet werden und anschließend 24 Monate monatlich eine Rate im Umfang von 15,00 Euro. Die beiden Tarife Congstar Allnet-Flat und Allnet-Flat Plus sind vor allem für Anwender als Zielgruppe gedacht, die unterwegs gerne mobil im Internet surfen möchten.

Modeo bietet neue Allnet-Flat zum Sparpreis

news-handy-girlDer Mobilfunkdiscounter Modeo hat sein Tarifportfolio um eine Allnet-Flat zum Sparpreis für die ersten zwei Jahre Vertragslaufzeit erweitert. Der Kunde erhält mit der Modeo Allnet-Flat für 6,99 Euro eine Sprach-Flat und eine Internet-Flat mit 1 GB Freivolumen. Der SMS-Versand wird mit 19 Cent pro Kurznachricht berechnet. Bei der Internet-Flat wird eine Bandbreite von bis zu 21,6 Megabit pro Sekunde im Downstream.

Die Sprach-Flat gilt für Telefonate in alle deutschen Netze. Nach den ersten 24 Monaten steigt die monatliche Grundgebühr auf 29,99 Euro. Bei der Bestellung der Modeo Allnet-Flat wird eine einmalige Anschlussgebühr von 39,99 Euro berechnet. Die Kosten für den SMS-Versand sind mit 19 Cent pro Kurznachricht sehr hoch, weil sich die Gebühr bei der Konkurrenz auf durchschnittlich 9 Cent beläuft.

Realisiert wurde die Modeo Allnet-Flat über das Mobilfunknetz von Vodafone und gewährleistet eine relativ gute Zuverlässigkeit. Die einmalige Anschlussgebühr kann gespart werden, indem nach Aktivierung der SIM-Karte innerhalb von sechs Wochen eine SMS „AP Frei“ an die Kurzwahl 8262 gesendet wird.

Die Modeo Allnet-Flat ist in den ersten 24 Monaten der Vertragslaufzeit preislich sehr attraktiv, doch nach Ablauf der zwei Jahre erfolgt eine massive Verteuerung und sollte vor der Tarifbestellung bedacht werden.

Simply verlängert Rabattaktion bei allen Allnet-Tarifen

Der Mobilfunkdiscounter Simply feiert seinen 11.Geburtstag und hat die laufende Rabattaktion verlängert. Der Tarif Simply LTE 3000 kostet 12,49 Euro statt 24,99 Euro, bietet 3 GB Freivolumen, eine SMS-Flat und Telefonie-Flat, Beim Anschlusspreis werden mit 14,99 Euro statt 24,99 Euro ebenfalls 50 Prozent gespart.

Der zweite Tarif Simply LTE 500 wird mit 6,49 Euro statt 12,99 Euro berechnet, wofür der Kunde eine Telefonie-Flat, SMS-Flat und 500 MB Freivolumen erhält. Der einmalige Anschlusspreis beläuft sich auf 14,99 Euro. Die Allnet-Tarife LTE 1500, LTE 5000 und LTE 10000 sind ebenfalls 50 Prozent günstiger. Bei einer Rufnummernmitnahme winken 25 Euro Wechselbonus. Die angebotenen Simply Allnet-Tarife richten sich mit ihren jeweiligen monatlichen Freivolumen an Wenigsurfer, Normalsurfer und Powernutzer. Die Tarife sind monatlich kündbar.

Die Kunden erhalten mit den Simply Allnet-Flats attraktive Tarife zu günstigen Preisen und auf Wunsch kann ein aktuelles Smartphone wie das Samsung Galaxy S7, Apple iPhone 6S oder Huawei P9 Lite zum gewählten Mobilfunktarif dazu bestellt werden. Der Kaufpreis des bestellten Smartphones kann entweder sofort oder in monatlichen Raten bezahlt werden je nach persönlicher wirtschaftlicher Situation.

DeutschlandSIM LTE M zum Sparpreis

news-handy-girlDer Mobilfunkdiscounter DeutschlandSIM bietet seinen LTE-Tarif LTE M derzeit zu einem monatlichen Sparpreis von 14,99 Euro an. Der Kunde erhält mit dem Tarif eine Telefonie-Flat, SMS-Flat und 2 GB LTE. Die Bandbreite der Internet-Flat beläuft sich auf bis zu 50 Megabit pro Sekunde und wird per LTE realisiert. Die Telefonie-Flat ist eine Flatrate für Telefonate in alle deutschen Netze und mit der SMS-Flat lassen sich Kurznachrichten ohne Zusatzkosten in jedes Mobilfunknetz Deutschlands versenden.

Bei der DeutschlandSIM LTE M besteht eine hohe Flexibilität, weil der Tarif monatlich flexibel gekündigt werden kann. Das gewährte LTE-Freivolumen von 2 GB bietet Kunden die Möglichkeit bis zum Verbrauch des Datenkontigents mit maximal 50 Megabit pro Sekunde zu surfen. Nachdem das gesamte Freivolumen aufgebraucht wurde, kann für die übrigen Tage des aktuellen Monats nur noch mit bis zu 16 Kilobit pro Sekunde gesurft werden, sobald auch die Datenautomatik mit maximal 300 Megabyte Zusatzvolumen und 6,00 Euro Extrakosten ausgereizt worden sein sollte.

Die Bestellung der DeutschlandSIM LTE M kostet eine einmalige Anschlussgebühr von 29,99 Euro und die Laufzeit des Tarifs beträgt nur ein Monat. Zum Tarif kann auf Wunsch des Kunden ein aktuelles Smartphone hinzubestellt werden. Beim Anbieter sind Smartphone-Tarife, Allnet-Flats mit LTE und D-Netz Flatrates erhältlich.

Simyo All-On L 3GB mit Samsung Galaxy S5 Mini

simyo-sliderDer Mobilfunkdiscounter Simyo bietet seine Allnet-Flatrate Simyo All-On L 3GB limitiert für 16,90 Euro monatlich mit dem Samsung Galaxy S5 Mini Smartphone an. Das Android-Smartphone wird einmalig für 1 Euro gekauft und bedeutet einen Sparvorteil von bis zu 390 Euro je nachdem ob die Gehäusefarbe Schwarz, Weiß oder Blau gewählt wurde.

Der Tarif Simyo All-On L 3GB hat eine Vertragslaufzeit von 24 Monaten, bietet eine 3 GB Internet-Flat und 200 Freiminuten / SMS pro Monat. Die Bandbreite bei der Internet-Flat beläuft sich auf bis zu 21,6 Megabit pro Sekunde und wird per HSDPA realisiert.

Das gewährte Freikontigent von 200 Freieinheiten kann für Telefonate und SMS-Versand verwendet werden. Bestellt werden kann die Simyo All-On L 3GB so lange der Vorrat vorhanden ist. Es handelt sich um einen Vertragstarif mit zwei Jahren Laufzeit. Alternativ bietet Simyo eine Reihe von Tarifen ohne Vertragslaufzeit für jede Zielgruppe.

Das Samsung Galaxy S5 Mini bietet ein 4,5 Zoll Display, einen Qualcomm Snapdragon 400 Quadcore-Prozessor, 8 Megapixel Kamera, 16 GB Flashspeicher, Bluetooth 4.0, LTE, NFC, UMTS und WLAN. Der Flashspeicher kann mit einer microSD-Karte erweitert werden und als Betriebssystem befindet sich Google Android auf dem Smartphone.

suchticker.de