Mittelklasse-Smartphone

Huawei Honor 7X erscheint in Deutschland

Das neue Smartphone Huawei Honor 7X ist der Nachfolger des Huawei Honor 6X und kommt Anfang Dezember auf den deutschen Markt. Auf dem 5,93 Zoll Display im 2:1-Format werden eine Auflösung von 2160*1080 Pixeln geboten und die Ränder schmal geschnitten. Die vier Ecken des Gehäuses verfügen nach Herstellerangaben über einen Spezialschutz, wodurch das Mittelklasse-Smartphone auch leichte Stürze vom Tisch oder der Hand überstehen soll.

Die Hauptkamera auf der Rückseite arbeitet mit 16 Megapixel Auflösung und einem 2 Megapixel Bildsensor. Die zwei Megapixel nehmen Tiefenschärfeinformationen auf, die es dem Nutzer erlaubt den Fokus im Foto nachträglich anzupassen. Auf der Frontseite wurde eine 8 Megapixel Zweitkamera für Videotelefonate und Selfies verbaut.


Als CPU dient ein Kirin 655 Octacore-Prozessor, der mit acht Kernen ausgestattet ist und mit 2,36 GHz bzw. 1,7 GHz Taktfrequenz arbeiten. Unterstützung erhält der Prozessor von 4 GB RAM Arbeitsspeicher. Der Flashspeicher beläuft sich auf 64 GB und ist mit einer microSD-Karte um bis zu 256 GB erweiterbar. Ein Fingerabdrucksensor wurde auf der Gehäuserückseite integriert.

Die Kommunikationsstandards LTE, WLAN und UMTS werden unterstützt. Mobile Navigation wird per GPS gewährleistet. Ein micro-USB-Port, Kopfhöreranschluss und DualSIM-Slot stehen zur Verfügung. Google Android 7.0 Nougat wurde als Betriebssystem auf dem Huawei Honor 7X installiert. Die Akkulaufzeit soll bei bis zu 1,5 Tagen mit einer Akkuladung bei durchschnittlicher Nutzung liegen.

Zu welchen Preis das Huawei Honor 7X erhältlich sein wird, gab der Hersteller noch nicht bekannt. Der Preis dürfte sich auf dem Niveau seines Vorgängermodells von rund 250 Euro bewegen. In Verbindung mit einer attraktiven LTE-Flatrate lässt sich das Smartphone optimal zum mobilen Surfen nutzen.

HTC Desire 628 ab sofort im Handel

news-handy-girlDas Mittelklasse-Smartphone HTC Desire 628 kann seit heute ab 200 Euro in Deutschland erworben werden. Zur Auswahl steht es in den Gehäusefarben Sunset Blue und Cobalt White. Der Kaufpreis für die 16 GB Version mit 2 GB liegt bei 200 Euro und 230 Euro sind für die 32 GB Variante mit 3 GB RAM zu zahlen. Die Auflösung des 5 Zoll großen Displays beläuft sich auf 1280*720 Pixel und sorgt für eine gute Darstellung aller Bildschirminhalte.

Als CPU wurde ein 64 Bit Octacore-Prozessor mit acht Kernen verbaut, die mit jeweils 1,3 Gigahertz Taktfrequenz arbeiten und von 2 bzw 3 GB RAM unterstützt werden. Mit dem DualSIM-Slot ist das HTC Desire 628 mit zwei SIM-Karten einsetzbar. Der Flashspeicher kann um bis zu 2 Terabyte per microSD-Karte erweitert werden. Beim Betriebssystem entschied sich HTC für Google Android 5.1 Lollipop mit der angepassten eigenen Benutzeroberfläche Sense 7.

Die Hauptkamera arbeitet mit 13 Megapixeln Auflösung und Blitz. Für Videotelefonate und Selfies steht eine 5 Megapixel Kamera zur Verfügung. In Verbindung mit einer Smartphone-Flat kann das HTC Desire 628 optimal genutzt werden. Wer berufliche und private Telefonate trennen möchte, der dürfte sich über den DualSIM-Slot freuen. Die Smartphone-Flat sollte eine Internet-Flat mit mindestens 1 GB Freivolumen enthalten, um die mobilen Angebote wie Videostreaming optimal nutzen zu können.

Coolpad strebt mit Smartphones nach Deutschland

news-tabletDer chinesische Handyhersteller Coolpad steigt mit dem Smartphone-Modell Modena in den deutschen Markt ein. Im Jahr 2014 war das Unternehmen der siebtgrößte Smartphone-Hersteller auf dem gesamten Globus und landete in China auf dem vierten Platz. Das Smartphone Coolpad Modena kostet 170 Euro und verfügt über eine sehr gute Ausstattung.

Auf dem 5,5 Zoll QHD-Display wird mit einer Auflösung von 960*540 Pixeln gearbeitet und der verbaute Qualcomm Snapdragon 410 Quadcore-Prozessor des Android-Smartphone wurde mit 1,2 Gigahertz pro Kern getaktet. Der Flashspeicher kann mit einer microSD-Karte von 8 GB auf bis zu 32 GB erweitert werden. Der Arbeitsspeicher beträgt 1 GB und unterstützt die CPU bei ihrer Arbeit.

Die Hauptkamera des Coolpad Modena nimmt mit 8 Megapixel auf, bietet einen Autofokus und eine FullHD-Aufnahmefunktion. Als Zweitkamera dient eine 2 Megapixel Kamera für Selfies und einer 720p-Aufnahmefunktion für Videochats. Zur mobilen Navigation sind GPS und Glonass verfügbar. Im Bereich Kommunikation werden Bluetooth 4.0, WLAN und UMTS werden unterstützt. Als Betriebssystem läuft Google Android 5.1 Lollipop auf dem Smartphone.

Der DualSIM-Slot des Coolpad Modena erlaubt es das Smartphone zum Beispiel mit einer Allnet-Flat und Smartphone-Tarif getrennt zu betreiben. Das zweite Smartphone Coolpad bietet fast die gleiche Ausstattung aber hat mit 5 Megapixel eine schwächere Kamera und das Display ist mit 4,7 Zoll kleiner.

Sony Xperia M4 Aqua kostet 219 Euro bei Aldi Nord

Simmkarten-2Bei Aldi Nord kann das Mittelklasse-Smartphone Sony Xperia M4 Aqua ab dem 12.November 2015 für 219 Euro erstanden werden. Geboten wird eine gute technische Ausstattung und hohe Verarbeitungsqualität.

Die Auflösung des 5 Zoll IPS-Display wurde auf 1280*720 Pixel festgelegt und als CPU wurde ein Qualcomm Snapdragon 615 Octacore-Prozessor verbaut dessen acht Kerne eine Taktfrequenz von 1,4 Gigahertz aufweisen. Die ersten vier Kerne sind mit 1,4 und die übrigen Rechenkerne mit 1,0 Gigahertz getaktet. Der Adreno 405 Grafikchipsatz und 2 GB RAM leisten unterstützende Arbeit. Der Flashspeicher kann von 8 GB per microSD-Karte um bis zu 200 GB ausgebaut werden.

Die Hauptkamera auf der Rückseite bietet 13 Megapixel Aufllösung, Autofokus, FullHD-Videofunktion, HDR-Fotoaufnahmefunktion, einen Stabilisator für Bilder und Videos. Die Frontseite beherbergt eine 5 Megapixel Kamera für Selfies, HD-Videoaufnahmen und Videotelefonate. Alle Kommunikationsstandards inklusive UMTS, WLAN, Bluetooth und LTE werden unterstützt. Mobil navigiert werden kann per GPS und Glonass.

Das Sony Xperia M4 Aqua hat ein wasserdichtes und staubdichtes Gehäuse. Das Betriebssystem Google Android 5.0 Lollipop läuft auf dem Smartphone. Die Käufer erhalten es mit einem Aldi Talk Prepaid-Paket mit 10 Euro Startguthaben aber das Sony Xperia M4 Aqua hat kein SIM-Lock und kann daher mit jeder SIM-Karte betrieben werden.

Neues Smartphone LG Class vorgestellt

news-tabletDer asiatische Hersteller LG Electronics hat mit dem LG Class F620 ein neues Smartphone vorgestellt. Das fünf Zoll große HD-Display wurde leicht gewölbt und die Rückseite wurde mit einer Glasabdeckung versehen. Der interne Speicher von 16 GB kann per microSD-Karte um bis zu 32 GB erweitert werden. Die Hauptkamera auf der Rückseite arbeitet mit einer Auflösung von 13 Megapixeln, während die Zweitkamera auf der Frontseite nur 8 Megapixel bietet und für Selbstaufnahmen verbaut wurde.

Bei der zentralen Recheneinheit entschied sich LG für einen Qualcomm Snapdragon 410 Quadcore-Prozessor mit 1,2 GHz Taktfrequenz, der von 2 GB RAM Arbeitsspeicher unterstützt wird. Als Betriebssystem läuft Google Android 5.1 Lollipop auf dem Mittelklasse-Smartphone.

Das Mittelklasse-Smartphone befindet sich in einem Metallgehäuse und im Bereich Kommunikation werden die Standards UMTS, WLAN, HSPA+ und LTE unterstützt. Die Markteinführung des LG Class F620 erfolgt vorerst nur im Heimatmarkt Südkorea. Zur Zeit ist unklar ob das Modell auch in Deutschland und anderen Ländern erhältlich sein wird. Auf dem deutschen Markt sind Smartphone von LG wie das LG Bello, Fino oder LG G4 verfügbar und erhielten guten Bewertungen. In Verbindung mit einer Smartphone-Flatrate kann mit einem Smartphone optimal durch das Netz gesurft werden ohne eine Kostenexplosion fürchten zu müssen.

Wiko Highway Star ab Montag im Handel

news-handy2Das Smartphone Wiko Highway Star kann ab dem 20.April 2015 im deutschen Handel für 369 Euro gekauft werden. Eingebettet wurde das Android-Smartphone in ein hochwertig verarbeitetes Aluminiumgehäuse und wiegt trotzdem weniger als 125 Gramm.

Das 5 Zoll Display bietet eine Auflösung von 1280*720 Pixeln und dürfte für eine klare Darstellung aller Bildschirminhalte sorgen. Bei der CPU entschied sich der französische Hersteller für einen Octacore-Prozessor mit 1,5 Gigahertz Taktfrequenz mit Cortex A53-Kernen, der von 2 Gigabyte RAM Arbeitsspeicher unterstützt wird. Der interne Speicher beläuft sich auf 16 GB und kann per microSD-Karte auf bis zu 64 Gigabyte erweitert werden. Auf der Rückseite befindet sich eine 13 Megapixel Digitalkamera und die Frontseite beherbergt eine 5 Megapixel Kamera. Die zwei Kameras sind jeweils miteinem LED-Blitz ausgestattet und erlauben Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen oder Dunkelheit.

Als Betriebssystem läuft Google Android 4.4.4 Kitkat auf dem Mittelklasse-Smartphone installiert. Der verbaute DualSIM-Slot bietet die Möglichkeit das Smartphone zum Beispiel mit einem beruflichen und privaten Prepaid-Tarif zu betreiben. Der Breitband-Funkstandard LTE wird unterstützt, was ein mobiles Surfen mit bis zu 100 Megabit Bandbreite ermöglicht. Erhältlich ist das Wiko Highway Star in den Gehäusefarben Silber, Grau, Türkis und Champagner zu einem Preis von 369 Euro.

Wiko Rigde 4G kommt auf den Markt

news-handy2Der französische Hersteller Wiko hat mit dem Wiko Ridge 4G ein neues Mittelklasse-Smartphone vorgestellt. Auf dem fünf Zoll großen Display wird mit einer HD-Auflösung von 1280*720 Pixeln gearbeitet, was für eine klare Darstellung aller Bildschirminhalte sorgen dürfte. Bei der CPU entschied sich Wiko für einen Qualcomm Snapdragon 410 Quadcore-Prozessor mit 1,2 Gigahertz Taktfrequenz. Der Quadcore-Prozessor wird von 2 GB RAM bei seiner Arbeit unterstützt.

Der interne Speicher beläuft sich auf 16 Gigabyte und ist mit einer microSD-Karte um bis zu 64 GB erweiterbar. Die Rückseite des Smartphone wurde mit einer 13 Megapixel Digitalkamera ausgestattet und für Selfies steht eine 5 Megapixel Kamera auf der Frontseite zur Verfügung. Das Akku hat Herstellerangaben zufolge eine Gesprächszeit von 15 bis 17 Stunden, je nachdem ob 2G oder 3G genutzt wird. Im Bereich Kommunikation wird Unterstützung für UMTS, LTE, WLAN, HSDPA und Bluetooth geboten. Als Besonderheit kann das Android-Smartphone mit zwei SIM-Karten betrieben werden. Aufgrund seines geringen Gewichts von rund 125 Gramm liegt es gut in der Hand.

Das Betriebssystem Google Android 4.4 Kitkat läuft auf dem Wiko Ridge 4G und ob auf die Version 5.0 Lollipop ein Update erfolgen wird, ist bisher nicht bekannt. Im März 2015 soll die Markteinführung stattfinden. Verfügbar soll das Wiko Ridge 4G in den Gehäusefarben Schwarz-Grau, Schwarz-Türkis, Schwarz-Orange und Weiß-Champagner für 230 Euro ohne Mobilfunkvertrag sein.

Leistungsstarkes Meizu M1 Smartphone vorgestellt

news-tabletDer Hersteller Meizu hat in China sein neues Smartphone Meizu M1 der Öffentlichkeit vorgestellt. Erhältlich ist es dort für 99 Euro und über Import-Händler kann es für rund 120 bis 140 Euro nach Deutschland importiert werden. Auf dem 5 Zoll großen HD-Display wird mit einer Auflösung von 1280*800 Pixeln gearbeitet. Bei der CPU entschied sich Meizu für einen MediaTek MT6732 Quadcore-Prozessor mit 1,5 Gigahertz Taktfrequenz, der von einem ARM Mali T-760 Grafikchip und 1 Gigabyte RAM Arbeitsspeicher unterstützt wird.

Der interne Speicher wurde auf 8 Gigabyte festgelegt und kann per microSD-Karte um bis zu 128 Gigabyte erweitert werden. Die Rückseite wurde mit einer 13 Megapixel Digitalkamera ausgestattet und für Selfies steht auf der Frontseite eine 5 Megapixel Kamera zur Verfügung. Als Betriebssystem läuft Google Android 4.4.4 Kitkat auf dem Smartphone. Die Kommunikationsstandards UMTS, WLAN, HSDPA und LTE werden unterstützt. Mobile Navigation wird über GPS realisiert.

Die Leistung des Akku beläuft sich auf 2610 Milliamperestunden. Das Meizu M1 ist in den Gehäusefarben Blau, Grün, Gelb, Pink und Weiß erhältlich. Aufgrund seiner soliden Ausstattung und des günstigen Preises kann das Android-Smartphone vor allem Nutzern mit schmalen Budget empfohlen werden.

Elephone P5000 mit langer Akkulaufzeit

news-handy2Der chinesische Hersteller Elephone hat mit dem Elephone P500 ein neues Smartphone mit sehr langer Akkulaufzeit der Öffentlichkeit vorgestellt. Eine Akkuladung soll eine Laufzeit von bis zu vier Tagen gewährleisten. Auf dem 5 Zoll FullHD-Display wird eine Auflösung von 1920*1080 Pixeln und eine auf 440 Ppi belaufende Pixeldichte für eine optimale Darstellung aller Bildschirminhalte geboten.
Weiterlesen

Mittelklasse-Smartphone Huawei Honor 3C kostet 140 Euro

news-handy2Der chinesische Hersteller Huawei hat mit dem Honor 3C ein preiswertes Mittelklasse-Smartphone vorgestellt. Im Handel kann es ab dem 24.November 2014 für 140 Euro erworben werden.
Weiterlesen

suchticker.de