smartphone-tarif

Lamborghini-Smartphone Alpha One kostet rund 2100 Euro

news-handyDas Unternehmen Tonino Lamborghini hat mit dem Alpha On ein Lamborghini-Smartphone vorgestellt und kostet über 2000 Euro. Das Luxus-Smartphone wurde in ein Gehäuse aus Liquid Metal und Leder eingebettet. Das Design wirkt mächtig und ein wenig übertrieben.

Als CPU arbeitet ein Qualcomm Snapdragon 820 Quadcore-Prozessor mit vier Kernen und kam im März 2015 auf den Markt. Unterstützt wird der Prozessor von 4 GB RAM Arbeitsspeicher. Das Display hat eine Größe von 5,5 Zoll bei 2560*1440 Pixel Auflösung und sorgt für eine kristallklare Darstellung aller Bildschirminhalte. Der Flashspeicher von 64 GB ist per microSD-Karte erweiterbar. Auf der Rückseite befindet sich die Hauptkamera mit 20 Megapixel Auflösung, optischen Bildstabilisator und einer 4K-Videoaufnahmefunktion. Wie hoch die Auflösung der Frontkamera ist, darüber veröffentlichte der Hersteller keine Informationen.


Ein dedizierter DAC-Chip soll Herstellerangaben zufolge beim Alpha One für eine bessere Wiedergabe von Audiosignale sorgen, als es bei anderen Smartphones der Fall ist und Dolby Atmos wird unterstützt. Die zwei integrierte Lautsprecher wurde nach vorne ausgerichtet. Die Kapazität des Akkus liegt bei 3250 Milliamperestunden mit einer Sprechzeit von 24 Stunden und im Bereitschaftsmodus sollen es 12 Tage sein. Google Android 7.0 Nougat wurde als Betriebssystem installiert und das Alpha One kann mit zwei SIM-Karten betrieben werden.

Das Alpha One ist im Onlineshop von Tonino Lambhorgini ab sofort für umgerechnet rund 2100 Euro bestellbar. Der Käufer erhält das Smartphone mit Lederhülle und Ladekabel, doch ein Ladegerät muss extra zugekauft werden. Im Zusammenspiel mit einem Smartphone-Tarif und Allnet-Flatrate können Kunden das Alpha One optimal nutzen, indem zwischen beruflichen und privaten Telefonate getrennt wird.

Neuer Smartphone-Tarif smartmobil LTE Pro

Der Smartphone-Tarif smartmobil LTE Pro bietet für 31,99 Euro Grundgebühr bei ein Monat Laufzeit ein Freivolumen von 5 GB, eine Allnet-Flat in alle Netze, SMS-Flatrate, EU-Roaming-Flat und feste nicht abschaltbare Datenautomatik. Wer sich für die Tarifvariante mit 24 Monaten Laufzeit entscheidet, der zahlt eine monatliche Grundgebühr von 24,99 Euro. Bei einer Tarifbestellung wird eine einmalige Anschlussgebühr von 29,99 Euro berechnet.

Jeder Neukunde, der seine bestehende Rufnummer mit nach Smartmobil nimmt, der kann sich über ein Bonus von 25,00 Euro freuen. Realisiert wird der Tarif über das O2 Mobilfunknetz des Telekommunikationskonzerns Telefonica. Die Kunden profitieren beim Smartphone-Tarif smartmobil LTE Pro von 225 Megabit LTE-Bandbreite im Downstream. Die Bandbreite steht jedoch nicht überall in Deutschland zur Verfügung, weil O2 sein LTE-Netz nicht flächendeckend ausgebaut hat.

Die integrierte Datenautomatik bucht drei monatlich jeweils 500 Megabyte Zusatzvolumen für je 3,00 Euro hinzu, wenn das Freivolumen aufgebraucht sein sollte. Die Automatik kann nicht deaktiviert werden, doch die 5 GB freies Datenvolumen des Tarifs dürften kaum aufgebraucht werden, außer es handelt sich um einen Powersurfer, der täglich stundenlang im Netz unterwegs oder intensiv Videostreaming nutzt.

Im Rahmen der Tarifbestellung von smartmobil LTE Pro kann zwischen ein Monat und zwei Jahren Vertragslaufzeit gewählt werden.

Neuer Smartphone-Tarif Telekom Magenta Mobil XS Friends

telekom-mobilfunkDer neue Smartphone-Tarif Telekom Magenta Mobil XS Friends kann ab dem 4. April 2017 bestellt werden und richtet sich an eine ausgewählte Zielgruppe. Junge Menschen im Alter von 18 bis 25 Jahren, Schüler, Studenten, Wehrdienstleistende und Bundesfreiwilligendienstleistende bis 29 Jahre werden von dem Tarif angesprochen. Der Magenta Mobil XS Friends nutzt das LTE-Netz des Mutterkonzerns Deutsche Telekom AG.

Die erste Variante ohne Smartphone kostet monatlich 24,95 Euro. Die Handyoptionen „mit Einsteiger-Smartphone“, „mit Smartphone“ und „mit Top-Smartphone“ sind zum Tarif buchbar. Der Paketpreis steigt je nach Smartphone-Wahl um 5 Euro, 10 Euro oder 20 Euro monatlich.

Der Tarif besteht aus einer Telefonie-Flat, SMS-Flat und einer mobilen Datenflat mit 1 GB Freivolumen. Das EU-Roaming mit der Option All Inclusive ist in Magenta Mobil XS Friends ebenfalls enthalten. Die Telekom Hotspot Flat kann von Kunden ebenfalls genutzt werden.

Bei Bestellung des Tarifs mit Smartphone für 29,95 Euro Grundgebühr hat die Möglichkeit an MagentaEINS teilzunehmen und kann dadurch Produkte des Bonner Konzerns zu Aktionspreisen bestellen. Der Telekom Magenta Mobil XS Friends ist von Neukunden und Bestandskunden buchbar. Wer unterwegs regelmäßig gerne surft, telefoniert und SMS-Nachrichten versendet, dem sei der Smartphone-Tarif zur Bestellung empfohlen.

Vodafone Callya Smartphone Special mit 1 GB Freivolumen

vodafone2Der Prepaidtarif Vodafone Callya Smartphone Special wurde überarbeitet und kann seit dem 18. Januar 2017 gebucht werden. Das monatliche Freivolumen beläuft sich auf 1 Gigabyte und sind 250 Megabyte als bisher. Nach Verbrauch des freien Datenvolumens wird die Bandbreite von bis zu 375 Megabit pro Sekunde auf magere 32 Kilobit pro Sekunde heruntergefahren und ist erheblich langsamer als bei den Wettbewerbern. Per Vodafone-App „Mein Vodafone-App“ lassen sich alle vier Wochen ohne Extrakosten 100 Megabyte zum Tarif hinzubuchen.

Die Kunden erhalten damit im genannten Zeitraum ein Freivolumen von 1,1 Gigabyte ungebremstes Datenvolumen. Kostenpflichtig können 150 Megabyte für 2,99 Euro, 500 Megabyte für 5,99 Euro und ein Gigabyte für 9,99 Euro zum Prepaidtarif Vodafone Callya Smartphone Special zugebucht werden. Zwei Gigabyte zusätzlich kosten 19,99 Euro und wer 29,99 Euro zahlt, der kann sich über 4 Gigabyte Extravolumen freuen.

Die monatliche Grundgebühr des Tarifs beläuft sich für vier Wochen auf 9,99 Euro. In dem Tarif sind eine netzinterne Telefon- und SMS-Flatrate enthalten. Telefonate und der Versand von SMS-Nachrichten in andere deutsche Mobilfunknetze werden durch 200 Freieinheiten abgedeckt. Die Freieinheiten lassen sich vom Kunden beliebig auf Telefonate und SMS-Versand verteilen. Wenn die Freieinheiten aufgebraucht sein sollten, werden 9 Cent für jede weitere Minute und SMS berechnet.

Tchibo Smart L Weihnachtsangebot

tchibo-mobilDer Handelskonzern und Kaffeehersteller Tchibo hat mit dem Smartphone-Tarif Tchibo Smart L ein Weihnachtsangebot gestartet und ist vom 7. November bis 11. Dezember 2016 bestellbar. Die monatliche Grundgebühr beläuft sich auf 9,99 Euro statt 19,95 Euro. Der Tarif umfasst eine Flatrate für alle deutschen Mobilfunknetze und das Festnetz und eine 1 GB Internet-Flatrate.

Die Bandbreite beläuft sich auf 21,1 Megabit pro Sekunde und wird über das LTE-Netz von Telefonica realisiert. Der SMS-Versand wird mit 9 Cent pro SMS berechnet, weil keine SMS-Flatrate im Tarif enthalten ist. Es besteht bei Tchibo Smart L keine Mindestvertragslaufzeit, weil es sich um keinen Laufzeitvertrag handelt und der Tarif monatlich gekündigt werden kann. Die Kosten für die SIM-Karte belaufen sich auf einmalig 4,95 Euro.

Bei einer Rufnummernmitnahme erhalten Neukunden ein Startguthaben von 30,00 Euro. Zum Tarif Tchibo Smart L kann auf Wunsch das Smartphone Samsung Galaxy J3 für 149 Euro bestellt werden. Wenn das Smartphone mindestens sechs Monate mit dem Tarif genutzt wird, können sich Kunden über eine Rückzahlung von 50,00 Euro in Form eines Treuebonus freuen. Der Treuebonus wird auf das eingetragene Bankkonto des Kunden überwiesen.

Wer den Tchibo Smart L Smartphone-Tarif von Tchibo mobil für 9,99 Euro statt 19,95 Euro buchen möchte, der sollte den zeitlich befristeten Aktionszeitraum bis zum 11. Dezember 2016 beachten.

Kodka Ektra – Erstes Kamera-Smartphone von Kodak

Weihnachten-1Das Kodak Ektra ist das erste Kamera-Smartphone des US-Kameraherstellers Kodak und wird ab Dezember 2016 für 499 Euro erhältlich sein. Die Besonderheit ist das Gehäuse welches an das Design der Kodak Ektra aus dem Jahr 1941 erinnert und auf der Rückseit eine Kameralinse mit rund zwei Zentimeter im Durchmesser zeigt.

Als zentrale Recheneinheit wurde ein Mediatek Helios X20 Decacore-Prozessor mit elf Kernen gewählt, die mit jeweils 2,3 GHz getaktet wurden und Unterstützung von 3 GB RAM erhalten. Die Hauptkamera auf der Gehäuserückseite arbeitet mit 21 Megapixel Auflösung und einem Dual-LED-Blitz. Selfies und Videotelefonate können mit der 13 Megapixel Frontkamera gemacht werden. Der interne Speicher von 32 GB ist per microSD-Karte um 128 GB erweiterbar.

Bei den Sensoren stehen Umgebungslicht, Beschleunigungssensor, Gyroskop, E-Kompass und ein Annäherungssensor zur Verfügung. Im Kommunikationsbereich stehen alle modernen Standards inklusive LTE zur Nutzung bereit. Mobile Navigation wurde mit GPS und Glonass verbaut. Auf dem 5 Zoll FullHD IPS-Display werden alle Bildschirminhalte erstklassig dargestellt und Google Android 6.0 Marshmallow wurde als Betriebssystem installiert. Wer gerne unterwegs fotografiert, dem sei das Kodak Ektra Kamera-Smartphone zum Kauf empfohlen. Die Markteinführung erfolgt im Dezember und somit könnte man das Kodak Ektra auch zusammen mit einem passenden Smartphone-Tarif als Weihnachtspräsent verschenken.

O2 Free Smartphone-Tarife mit 1 Megabit nach Datenverbrauch

o2_88x31Die neuen O2 Free Smartphone-Tarife des Unternehmens Telefonica Deutschland bieten als Besonderheit nach dem Verbrauch des Freivolumens eine Bandbreite von 1 Megabit pro Sekunde im Up- und Downstream. Die Regelung gilt für alle vier Tarife O2 Free S, M, L und XL. Nach Firmenangaben ist die Bandbreite ausreichend genug für die am meisten genutzten Dienste wie E-Mail, Bildversand, soziale Netzwerke, Messaging und dem Besuch von Webseiten. Das LTE-Netz des Anbieters wird zur Überschreitung des Freivolumens genutzt und anschließend auf das UMTS-Netz gewechselt.

Der erste Smartphone-Tarif O2 Free S bietet 1 GB Freivolumen, Telefon-Flatrate, SMS-Flatrate, EU-Roaming Flat und eine Extra-Festnetznummer für 24,99 Euro monatliche Grundgebühr bei 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit. Die Tarife O2 Free M, L und XL umfassen die gleichen Features, jedoch ein Freivolumen von 2, 4 und 8 GB pro Monat und einer monatlichen Grundgebühr von 34,99, 44,99 Euro bzw. 54,99 Euro. Bis zum Jahresende gibt es bei O2 Free S ein ungebremstes Datenvolumen von 1 GB und reduziert sich bei Buchung ab Januar 2017 auf 200 Megabyte.

Die 1 Megabit Option kann auch von allen Bestandskunden der Blue-All-In-Tarife gebucht werden. Die O2 Free Tarife lassen sich mit 5 Euro monatlichen Aufpreis mit ein Monat Laufzeit buchen.

Klarmobil mit neuer Smartphone-Flat

klarmobil-logoDer Mobilfunkanbieter Klarmobil hat eine neue Smartphone-Flat mit der Bezeichnung Smart-Flat für 5,95 Euro monatlicher Grundgebühr im Angebot. Der Kunde erhält dafür 100 Freiminuten und 300 Megabyte Freiminuten pro Monat, während für den SMS-Versand ein Preis von 9 Cent pro Kurznachricht berechnet wird. Gebucht werden können die Smart-Upgrades Smart 400, Smart 500, Smart 600 und Smart 1000.

Bei der Buchung der Option Smart 1000 werden monatlich dann maximal 12,95 Euro an Grundgebühr berechnet. Die Rufnummernmitnahme bringt Neukunden einen Bonus von 25,00 Euro auf das Kundenkonto. Die Freiminuten der Klarmobil Smart-Flat können für Telefonate in alle deutschen Netze genutzt werden. Das Startpaket des Tarif kostet einmalig 9,95 Euro.

Zur Klarmobil Smart-Flat kann auf Wunsch ein aktuelles Smartphone oder Tablet hinzubestellt werden. Bestellt werden kann zum Beispiel das Samsung Galaxy S5, Apple iPhone 5S oder das HTC Desire 320. Die Zahlung des Kaufpreises erfolgt über eine Ratenzahlung von zwei Jahren und einer Anzahlung bei der Bestellung.

Der neue Smartphone-Tarif Klarmobil Smart-Flat richtet sich vorwiegend an Wenigtelefonierer, die gerne das Internet mobil nutzen und preisbewusst sind.

Hellomobil LTE 3000 Special mit doppelten Volumen

hellomobilIm Rahmen einer Aktion erhalten Neukunden den Smartphone LTE-Tarif Hellomobil LTE 3000 Special derzeit mit einem doppelten Freivolumen von 6 Gigabyte. Der Tarif umfasst eine Telefonie-Flat, SMS-Flat, eine 6 GB LTE Internet-Flat und eine Multicard für 24,99 Euro monatliche Grundgebühr. Die Kunden können den Tarif flexibel monatlich kündigen.

Die Telefonie-Flat gilt für Telefonate in alle deutschen Netze und mit der SMS-Flat können Kurznachrichten in alle Mobilfunknetze Deutschlands versendet werden. In der 6 GB Internet-Flat ist eine Datenautomatik enthalten mit der jeden Monat bis zu drei mal jeweils 100 Megabyte automatisch für 2,00 Euro nachgebucht werden. Die Bandbreite beim mobilen Surfen beläuft sich auf bis zu 50 Megabit pro Sekunde und wird über das LTE-Netz realisiert. Bei der Tarifbestellung wird ein einmaliger Anschlusspreis von 29,99 Euro berechnet.

Die Mindestvertragslaufzeit liegt bei einem Monat. Die Neukundenaktion endet am 17.September 2015 und deshalb sollten sich interessierte Anwender beeilen, um von dem doppelten Freivolumen der LTE Internet-Flat des Smartphone-Tarifs hellomobil LTE Special 3000 profitieren zu können. Zum Tarif kann auf Wunsch ein aktuelles Smartphone wie das Samsung Galaxy S5 mini hinzubestellt werden. Bei hellomobil stehen weitere Tarife für alle Nutzerprofile zur Auswahl, die mit und ohne Laufzeit bestellt werden können.

Simyo All-On Flat Smartphone-Tarif drei Monate kostenlos

simyo-sliderDer Smartphone-Tarif All-On Flat bietet für 24,90 Euro monatliche Grundgebühr umfassende Leistungen für Normalnutzer. In den ersten drei Monaten wird die Grundgebühr nicht berechnet. Bei der Bestellung wird eine einmalige Anschlussgebühr von 19,90 Euro erhoben. Der Tarif kann auch ohne Mindestvertragslaufzeit gebucht werden und kostet dann 28,80 Euro pro Monat. Der Kunde erhält mit der Simyo All-On Flat eine 1 GB Internet-Flat und eine Minuten/SMS-Flat.

Das monatliche Freivolumen kann gegen Zahlung von 5 Euro Zusatzgebühr auf 3 GB verdreifacht werden. Die Bandbreite wird nach Verbrauch des freien Datenvolumens auf GPRS-Geschwindigkeit heruntergefahren. Die Minuten/SMS-Flat gilt für Telefonate und den SMS-Versand in alle deutschen Netze. Die Mindestvertragslaufzeit beläuft sich auf 24 Monate. Flexibler ist der Smartphone-Tarif ohne Laufzeit aber dafür müssen 28,80 Euro statt 24,90 Euro pro Monat bezahlt werden.

Die Zielgruppe der Simyo All-On Flat sind Kunden mit einem normalen Nutzungsprofil, die regelmäßig telefonieren, SMS-Nachrichten versenden und nur sporadisch mobil im Internet unterwegs sind. Auf Wunsch kann zum Tarif noch ein aktuelles Smartphone über den Simyo Handyshop hinzubestellt werden.

suchticker.de